Das Top-Reiseziel:

Oman

Hauptstadt des Sultanats

Über 50 Kilometer erstreckt sich die moderne Stadt Muscat vom historischen Kern Matrah an der Küste entlang. Erleben Sie buntes Bazartreiben auf dem Souk und bestaunen Sie den Sultanspalast, der in Blau und Gold erstrahlt. Wie eine Fata Morgana erhebt sich das Al Bustan Palace umgeben von gewaltigen Felsen vor der Traumkulisse.

Mehr erfahren

Magische Halbinsel

Beeindruckende Felswände ragen steil aus dem türkisblauen Meer, in dem Fischschwärme und Delfine durch bunte Korallen schwimmen. Hier in Musandam versinkt das Hajargebirge im Wasser und nur seine Gipfel und Grate ragen empor. Die Halbinsel ist eine Exklave des Sultanats und am besten per Boot zu erkunden.

Mehr erfahren

Der Süden

Hier im kühleren Küstengebirge suchen die Leute jährlich im Sommer Zuflucht in den grünen Oasen, die vom Monsun genährt werden. In den Dörfern Dhofars ist der Duft des Weihrauchharzes allgegenwärtig. Auf dem Souk von Salalah steigen Ihnen die exquisiten Mischungen aus Weihrauch, Myrrhe, Sandelholz und Blütenessenzen in die Nase.

Mehr erfahren

Das Landesinnere

Das Hochgebirge der Dakhiliyah war Jahrtausende lang das kulturelle Herz von Oman. Steilhänge und tiefe Canyons waren einst eine natürliche Festung, heute laden Trekkingpfade zum Wandern ein. Vom Fort in Nizwa, dem geistigen Zentrum der Region, blicken Sie auf Haine von Dattelpalmen und das bunte Treiben auf dem Souk.

Mehr erfahren

Kupfer, Weihrauch & Gold

Ganze 5.000 Jahre Seehandel prägen die Kultur des Omans. Schiffe aus dem damaligen Magan lieferten wertvolles Kupfer. Das teuerste Luxusgut war Weihrauch, von Griechen und Römern mit Gold aufgewogen. Die Kulturen Ostafrikas, Indiens und des Fernen Ostens hinterließen nachhaltige Spuren in Architektur, Musik und Brauchtum.

Mehr erfahren

Die besten Gründe, jetzt zu buchen