Aktivurlaub Hotel-Deals

Immer in Bewegung: Wer auch im Urlaub etwas für die Gesundheit tun möchte, findet je nach Region eine Fülle an Aktivhotels mit Sportangebot, Wanderprogramm und anderen Aktivitäten im Angebot. Die Möglichkeiten für einen Aktivurlaub sind so vielfältig wie die Landschaft in der man unterwegs ist: Wandern am See in Bayern, Golfen auf weitem Grün in Brandenburg, Skifahren in den Bergen Österreichs? Oder lieber Tauchen an den Korallenriffen im Roten Meer oder eine Safari in der Wildnis Afrikas? Das passende Hotel für einen Aktivurlaub nach Ihrem Geschmack finden Sie hier.

Immer in Bewegung: Wer auch im Urlaub etwas für die Gesundheit tun möchte, findet je nach Region eine Fülle an Aktivhotels mit Sportangebot, Wanderprogramm und anderen Aktivitäten im Angebot. Die Möglichkeiten für einen Aktivurlaub sind so vielfältig wie die Landschaft in der man unterwegs ist: Wandern am See in Bayern, Golfen auf weitem Grün in Brandenburg, Skifahren in den Bergen Österreichs? Oder lieber Tauchen an den Korallenriffen im Roten Meer oder eine Safari in der Wildnis Afrikas? Das passende Hotel für einen Aktivurlaub nach Ihrem Geschmack finden Sie hier.

Aktivurlaub: das richtige Hotel

Beim Aktivurlaub geht es um Spaß und Bewegung an der frischen Luft, gleichzeitig möchte man sich erholen, gut essen und die Zeit vor Ort optimal auskosten. Möchte man die Berge erkunden, empfiehlt sich ein Hotel an der Seilbahn, wer im Urlaub Wassersport treiben möchte, quartiert sich besser in einem Hotel am See oder Strandresort ein. Neben der Lage ist das Angebot vor Ort entscheidend: Je mehr Aktivitäten das Hotel anbietet, desto besser für den Aktivurlaub. 

Welche Angebote für Aktivurlaub gibt es?

Ein gutes Aktivhotel erkennt man an einem breiten Sportangebot und Aktivprogramm, das von Fitness- & Entspannungskursen bis zu Wander- & Rad-Touren reicht. Oft kann man auch Equipment ausleihen und kann die eigenen Wanderstöcke oder Fahrräder zu Hause lassen. Wer lieber auf eigene Faust unterwegs ist, erhält im Hotel Tipps fürs Wandern oder Joggen, Klettern oder Mountainbiken.

Für Aktivurlauber, die während ihre Auszeit der Lieblingssportart nachgehen oder eine neue Sportart ausprobieren möchten, bieten manche Aktivhotels sogar Surf- und Kitesurf-Kurse, SUP-Kurse, Schneeschuhwanderungen oder Ski-Trainings an. Mit einer Gästekarte des lokalen Tourismusverbands (erhält man direkt im Hotel) sind sogar die Bergbahnen, Skibusse oder der Eintritt in Erlebnisbäder und Thermen in der Umgebung inklusive. 

Was sind die besten Reiseziele für einen Aktivurlaub?

Es kommt darauf, welche Sportart(en) Sie in Ihrem Urlaub bevorzugen. Für Aktivurlaub in Deutschland empfehlen wir die Alpen, das Allgäu, das Chiemgau, den Bodensee, den Schwarzwald, den Bayerischen Wald, die Eifel, den Harz, die Sächsische Schweiz, das Sauerland, die Mecklenburgische Seeplatte und die Küstenregionen an der Nordsee und Ostsee.

Die besten Aktivhotels in Österreich finden Sie in Tirol, Vorarlberg, Kärnten und im Salzburger Land. Weitere Top-Reiseziele für Aktivurlaub in Europa sind Südtirol, die Schweiz, Irland, die Azoren und Madeira.

Entdecken Sie auch: WanderhotelsHotels in den AlpenWellnesshotelsUrlaub am See 

Immer in Bewegung: Wer auch im Urlaub etwas für die Gesundheit tun möchte, findet je nach Region eine Fülle an Aktivhotels mit

Immer in Bewegung: Wer auch im Urlaub etwas für die Gesundheit tun möchte, findet je nach Region eine Fülle an Aktivhotels mit Sportangebot, Wanderprogramm und anderen Aktivitäten im Angebot. Die Möglichkeiten für einen Aktivurlaub sind so vielfältig wie die Landschaft in der man unterwegs ist: Wandern am See in Bayern, Golfen auf weitem Grün in Brandenburg, Skifahren in den Bergen Österreichs? Oder lieber Tauchen an den Korallenriffen im Roten Meer oder eine Safari in der Wildnis Afrikas? Das passende Hotel für einen Aktivurlaub nach Ihrem Geschmack finden Sie hier.

Aktivurlaub: das richtige Hotel

Beim Aktivurlaub geht es um Spaß und Bewegung an der frischen Luft, gleichzeitig möchte man sich erholen, gut essen und die Zeit vor Ort optimal auskosten. Möchte man die Berge erkunden, empfiehlt sich ein Hotel an der Seilbahn, wer im Urlaub Wassersport treiben möchte, quartiert sich besser in einem Hotel am See oder Strandresort ein. Neben der Lage ist das Angebot vor Ort entscheidend: Je mehr Aktivitäten das Hotel anbietet, desto besser für den Aktivurlaub. 

Welche Angebote für Aktivurlaub gibt es?

Ein gutes Aktivhotel erkennt man an einem breiten Sportangebot und Aktivprogramm, das von Fitness- & Entspannungskursen bis zu Wander- & Rad-Touren reicht. Oft kann man auch Equipment ausleihen und kann die eigenen Wanderstöcke oder Fahrräder zu Hause lassen. Wer lieber auf eigene Faust unterwegs ist, erhält im Hotel Tipps fürs Wandern oder Joggen, Klettern oder Mountainbiken.

Für Aktivurlauber, die während ihre Auszeit der Lieblingssportart nachgehen oder eine neue Sportart ausprobieren möchten, bieten manche Aktivhotels sogar Surf- und Kitesurf-Kurse, SUP-Kurse, Schneeschuhwanderungen oder Ski-Trainings an. Mit einer Gästekarte des lokalen Tourismusverbands (erhält man direkt im Hotel) sind sogar die Bergbahnen, Skibusse oder der Eintritt in Erlebnisbäder und Thermen in der Umgebung inklusive. 

Was sind die besten Reiseziele für einen Aktivurlaub?

Es kommt darauf, welche Sportart(en) Sie in Ihrem Urlaub bevorzugen. Für Aktivurlaub in Deutschland empfehlen wir die Alpen, das Allgäu, das Chiemgau, den Bodensee, den Schwarzwald, den Bayerischen Wald, die Eifel, den Harz, die Sächsische Schweiz, das Sauerland, die Mecklenburgische Seeplatte und die Küstenregionen an der Nordsee und Ostsee.

Die besten Aktivhotels in Österreich finden Sie in Tirol, Vorarlberg, Kärnten und im Salzburger Land. Weitere Top-Reiseziele für Aktivurlaub in Europa sind Südtirol, die Schweiz, Irland, die Azoren und Madeira.

Entdecken Sie auch: WanderhotelsHotels in den AlpenWellnesshotelsUrlaub am See 

Mehr Tipps & Angebote