Samba, Sonne, Strand - Entdecken Sie Brasilien

07.08.2018
Diese Stadt hat eine der größten Emotionen meines Lebens hervorgerufen. Albert Einstein

Rio de Janeiro weckt nicht nur Emotionen, sondern vermittelt ein Lebensgefühl von Freiheit, Freude und purer Gelassenheit. Zu brasilianischen Tänzen die Hüften bewegen, tolle Gespräche mit den herzlichen Einheimischen führen, frischen Kokosnusssaft schlürfen und Promis wie Madonna und Tom Cruise am Strand spotten – Sie dachten, das ist schon alles? Brasilien hat noch so viel mehr zu bieten!

Verschiedene Reiseveranstalter bieten umfangreiche Entdeckertouren durch Brasilien an, darunter Tour Vital in seinem aktuellen Jubiläumsprogramm. 

 

Rio de Janeiro

Mit 12 Millionen Einwohnern entspricht Rio genau dem Sinnbild, das man sich unter einer Weltmetropole vorstellt. Ewige Strände, schnelle Rhythmen, bunte Cocktails und einmalige Denkmäler.

Der Christo Redentor - ohne ein Foto von ihm geht kein Besucher wieder nach Hause - steht auf einem 30 Meter hohen Berg, wiegt mächtige 1145 Tonnen und wurde 1931 eingeweiht.  So gut wie jeder kennt die Statue mit dem Abbild Jesus Christus. Wahrscheinlich auch, weil sie für unzählige Filmproduktionen verwendet wird und des Öfteren über unsere Bildschirme flackert. Doch der Live-Anblick löst bei jedem Besucher noch einmal ganz besondere Emotionen aus und es fällt schwer, die Augen von diesem besonderen Monument abzuwenden.

 

A post shared by Girlwithnojob™ (@talentweb) on

Auf keinen Fall entgehen lassen sollten Sie sich den Zuckerhut, er ist ohnehin kaum zu übersehen. Mit einer Seilbahn gelangen Sie zu dem 396 Meter hohen Glockenberg, welcher namensgebend die Form eines Zuckerhutes hat. Der extrem steile Fels wurde erstmalig 1817 von der britischen Bergsteigerin Henrietta Carstairs erklommen. Neben seiner besonderen Form ist vor allem der Ausblick atemberaubend. Sie haben eine einmalige Sicht auf den Atlantik und die sich anschmiegenden Felsbuchten, an denen das Wasser abprallt. Von Weitem sehen Sie die Christus-Statue. Es scheint so, als würde die Statue die unter ihr liegenden Häuser, Schiffe und Bäume beschützen. Ein unvergessliches und spektakuläres Bild.

 

A post shared by Benjamin König (@benjamin.koenig136) on

Ein Fest feiern die Brasilianer besonders gern – Karneval. Bunte, glitzernde und extravagante Kostüme gepaart mit ausgefallenen Kopfbedeckungen schmücken die Tänzer und Tänzerinnen.

Üppig wird hier gefeiert, denn es ist eines der größten Feste der Welt. Sechs der besten Sambaschulen verzaubern die Zuschauer mir brasilianischen Tänzen und schnellen Rhythmen. 

Die ersten Karnevalclubs wurden 1855 gegründet. Diese waren jedoch exklusiv, aufgrund der Trennung der Bürgerschichten. Nicht jeder durfte so ausgelassen feiern wie die Oberschicht. Den Umschwung schaffte dann die Befreiung der Sklaven 1888. Sie zelebrierten Ihre neue Freiheit mit Tanz und lauter Musik. Immer mehr Vereine und Samba-Schulen wurden im laufe der Zeit gegründet. 1935 fand dann der erste Karneval statt, so wie man ihn heute kennt.

 

A post shared by Carnaval RJ (@carnaval.rj) on

Viele Reisende kommen einzig und allein wegen des Karnevals nach Brasilien. Aber das Land hat unglaublich viele Facetten, weshalb es sich lohnt, die umliegenden Schönheiten anzusehen. Deshalb haben wir Ihnen noch unsere Top-Tipps zusammengefasst.

Paraty

Stellen Sie sich vor, Sie liegen am Strand und lauschen den Palmenblättern im Wind. Unter Ihren Füßen spüren Sie seidigen Sand und um Ihren Kopf weht eine leichte Meeresbrise. Das ist der Strand von Paraty. In der Stadt bestaunen Sie Kolonial-Architektur aus dem 18. Jahrhundert. Der historische Ort war damals Dreh- und Angelpunkt für Minen- und Goldabbau. Begeistert vom Charme des Ortes kamen viele Künstler nach Paraty. Bis heute dauert die breitgefächerte Künstlerszene an und bringt viel Inspiration und interessierte Gäste in die Stadt. Aufgrund der besonderen Architektur steht der kleine Ort unter Denkmalschutz - ein absoluter Geheimtipp für alle, die nach Brasilien reisen. 

Iguazu Wasserfälle

Lautes Tosen, Tropfen auf der Stirn und ein riesiger Regenbogen der sich über Ihren Kopf auftürmt. Sie stehen vor den gewaltigen 2,7 km breiten Iguazu Wasserfällen, die mit ihren bis zu 82 Meter doppelt so hoch wie die Niagarafälle sind. Insgesamt sind es 275 Wasserfälle, die ineinander spielen und zusammen ein gewaltiges Naturspektakel darstellen. Da die Wasserfälle in den Iguazu-Nationalpark eingebettet sind, sind Sie umgeben von einer überwältigenden Flora und Fauna. So kann es sein, dass sich ein paar Schmetterlinge auf Ihren Handrücken niederlassen, um eine kurze Pause einzulegen. 

 

A post shared by Living Travel ✈ (@_living_travel) on

Sie sind jetzt schon angesteckt von den positiven Vibes Brasiliens? Tour Vital bringt Sie genau zum Karneval nach Rio und anschließend zu einigen der Top-Sehenswürdigkeiten des Landes. Zusätzlich geht’s über die Grenze nach Argentinien und in die Hauptstadt Buenos Aires.

Passende Angebote Passende Angebote & mehr

Mehr Tipps & Angebote