Rhön – Im Land der offenen Fernen

09.05.2017

Das Land der offenen Fernen – so wird die einmalig schöne Mittelgebirgslandschaft der Rhön zwischen Hessen, Thüringen und Bayern genannt. Doch woher kommt der Name?

 

A post shared by Markus Stitz (@reizkultur) on

In der Rhön wechseln sich freie Wiesen und Weiden mit Laub- und Nadelwald, Kuppen, Bergen und Felsen ab. Daher sieht hier kein Ort aus wie der andere und die freie Sicht bietet traumhafte und abwechslungsreiche Panoramen.

Meine Heimat zählt seit 1992 zum UNESCO-Biosphärenreservat und ist zu allen Jahreszeiten ein Muss für Naturfreunde. Erst an Ostern habe ich wieder die saftig-grünen Wiesen im Vordergrund mit der verschneiten Hochrhön im Hintergrund erlebt. Wanderungen sind vor allem im Oktober beim „Indian Summer“ mit goldgelbem bis rotem Laub ein echtes Farbspektakel.

Meine Tipps für kleinere Touren unter zwei Stunden:

  1. Vom höchsten Punkt Hessens, der Wasserkuppe, über den Gleitschirmfliegerhang zum Pferdskopf mit traumhaftem Blick über die hessische Rhön bis in den Vogelsberg.
  2.  Von der Gaststätte Berghaus in der Bayerischen Rhön am Basaltsee vorbei zum Würzburger Haus, wo deftige Rhöner Gerichte und hausgemachte Kuchen warten.
     

    A post shared by Eva (@sparrow_127) on

  3.  Vom Parkplatz Schornhecke auf den Heidelstein mit tollem Panoramablick über die abwechslungsreiche Landschaft der hessischen, thüringischen und bayerischen Rhön mit bunter Blumenpracht vor allem im Frühsommer.
     

    A post shared by @maick.da1234 on

  4. Wanderung auf den Basaltfelsen Milseburg (nur bei trockenen Verhältnissen empfehlenswert) mit Einkehr in der urigen Milseburghütte und Weitblick über das Fuldaer Land.
     

    A post shared by 🏔Angela🏔 (@bergfee_angi_) on

Ski Alpin im Winter

Zur kalten Jahreszeit locken mehrere kleine Skigebiete. Vor allem die im bayerischen Teil haben schon leicht alpinen Charakter. Bei guten Pistenverhältnissen haben hier auch geübte und zügige Fahrer ihren Spaß. Am Kreuzberg können Sie Ihre Schwünge auf elf Abfahrten mit bis zu drei Kilometern Länge und ganz unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ziehen. Auch der Arnsberg bietet genug Abwechslung für einen Tag auf Skiern.

Passende Angebote Passende Angebote & mehr

Mehr Tipps & Angebote