Malta, Gozo, Comino -- 3 Inseln, 4 Jahreszeiten, 100 Möglichkeiten

Malta, Gozo, Comino -- 3 Inseln, 4 Jahreszeiten, 100 Möglichkeiten
12.10.2017

Malta ist eine Inselgruppe im Mittelmeer, die viele als Urlaubsziel noch gar nicht so auf dem Schirm haben. Dabei hat man hier eine schier unglaubliche Fülle an Möglichkeiten, sich die schönste Zeit des Jahres (Urlaub) so unvergesslich wie möglich zu machen. Und das das ganze Jahr über! Mit durchschnittlich 300 Sonnentagen ist Malta ein ganzjähriges Paradies, nicht nur für Sonnenanbeter. Begleiten Sie uns auf unserer Reise durch Maltas Jahreszeiten und lassen Sie sich von der Schönheit der Inselgruppe in den Bann ziehen.

Herbst -- wenn der Sommer noch nicht genug hat

Valletta, die Hauptstadt Maltas, ist ein historisches Juwel, das Sie auf alle Fälle besuchen sollten

Jetzt wenn die Temperaturen etwas sinken (auf immer noch angenehme 22 Grad) und die meisten Touristen die Inseln verlassen, kehrt langsam wieder Ruhe ein. Jetzt hat man die Strände wieder für sich, die Schlangen vor den Sehenswürdigkeiten werden kürzer und die Einheimischen finden wieder mehr Zeit für ein Pläuschchen auf der Straße. Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit, die wahren Schätze der Inseln zu entdecken. Zum Beispiel die zahlreichen historischen Stätten.

Malta blickt auf eine über 7000-jährige Geschichte zurück. Dabei blieben zahlreiche Monumente aus den unterschiedlichsten Epochen erhalten. Absolut lohnenswert sind die unzähligen Tempel, von denen viele zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Zum Beispiel die Anlagen Hagar Qim und Mnajdra im Süden der Hauptinsel.

Die Ruinen von Hagar Qim

Valletta, die Hauptstadt Maltas, sollte ebenfalls auf Ihrer Sightseeing-Liste stehen. Von den Malteserrittern als prächtige-barocke Festung errichtet ist sie die kleinste Hauptstadt der EU. Vallettas imposanter Großhafen, der Grand Harbour, zählt zu den tiefsten Naturhäfen Europas und heißt jedes Jahr zahlreiche Kreuzfahrtschiffe willkommen.

Ein wahrhaft mystischer Ort sind die Ruinen von Ggantija auf Gozo. Ihre Erbauung wird auf 3600-3000 v.Chr. datiert, sie zählen zu den wichtigsten archäologischen Stätten der Welt. Betrachtet man die mächtigen, aufeinandergeschichteten Megalithen, kann man kaum glauben, dass Menschen diese Ungetüme vor mehreren tausend Jahren ohne schweres Gerät überhaupt bewegen konnten. Da kann man verstehen, dass sich die Menschen lange Zeit erzählt haben, dieser Ort sei von Riesen erbaut worden.

Einen Überblick über alle archäologischen Stätten der Inseln finden Sie hier.

Die Ramla Bay auf Gozo ist berühmt für die außergewöhnliche Farbe des Sandes. Vor allem im Herbst hat man dieses Fleckchen Paradies fast ganz für sich allein.

Auch für Badereisen im Herbst eignet sich das Inselarchipel im Mittelmeer hervorragend aufgrund der milden Luft- und Wassertemperaturen. Zum Beispiel in der Ramla Bay auf Gozo. Nicht nur die Farbe des Sandes hier ist wunderschön - ein tiefer, satter Zimtton. Auf 400 Metern erstreckt sich der Strand, eingerahmt von zwei Tafelbergen. Oberhalb der Bucht befindet sich die Kalypso-Grotte. Der Sage nach hat hier der griechische Held Odysseus sieben Jahre lang mit der Nymphe Kalypso gelebt. Wenn man sich diesen malerischen Ort genauer anschaut, versteht man, warum er es nicht so eilig hatte, wieder von der Insel zu kommen.

ab 247 € -- Sonnenwoche im 4*-Hotel auf Gozo mit Upgrade und herrlichem Blick auf die Bucht

Auf der Hauptinsel sollten Sie unbedingt die Anchor Bay besichtigen. Berühmt ist die Bucht wegen dem Popeye-Village, einer Kulisse für den gleichnamigen Film mit Robin Williams aus dem Jahr 1979, die die Crew einfach stehen gelassen hat.

Übrigens ist Malta im Herbst auch ein Paradies für Wassersportler. Vor allem Taucher lieben das Insel-Archipel zu dieser Jahreszeit, da man die Unterwasserwelt zu dieser Jahreszeit fast ganz für sich alleine hat.

Eine Übersicht über alle Strände auf Malta finden Sie hier.

Winter -- mit T-Shirt und guter Laune ins neue Jahr

Wir können es nicht oft genug betonen: Das Schönste am Mittelmeerparadies Malta sind die ganzjährig milden Temperaturen. Auch im Winter, wenn wir hier frieren und uns in dicke Mäntel schmeißen, herrschen auf der Inselgruppe noch angenehme Temperaturen im zweistelligen Bereich. Und auch das Inselleben ist hier, im Gegensatz zu anderen Mittelmeerinseln, noch genau so bunt und quirlig wie in den Sommermonaten.

Perfekte Bedingungen also, um den Jahreswechsel unter freiem Himmel zu feiern. Der läuft hier übrigens etwas anders ab als erwartet. Eigentlich haben die Malteser ein Faible für Feuerwerke. Das bunte Himmelsspektakel heben sie sich aber meist für die religiösen Feste auf. An Silvester geht man es traditionell ruhiger an. Klar, der ein oder andere Böller knallt schon, aber auf ein glitzerndes Feuerwerk wartet man vielerorts vergebens. Man trifft sich lieber in einem der zahlreichen Restaurants, Cafés oder Bars, lässt sich mediterrane Köstlichkeiten schmecken und resümiert das vergangene Jahr.

Natürlich wird auch gefeiert! In Valletta, der Hauptstadt Maltas, findet jährlich eine große Open-Air Party mit Bühnen und Bands statt, zu der Jung und Alt aus allen Ecken der Insel strömen, um gemeinsam ins neue Jahr zu feiern. Besonders rege geht es auch in St. Julians im Stadtviertel Paceville zu: Hier feiert man in Bars und Diskotheken bis in die frühen Morgenstunden und zur Krönung gibt es dann noch einen Platz in der ersten Reihe, wenn die Sonne aufgeht und das Meer in eine glitzernde Wiese verwandelt.

Der Jahreswechsel wird auf Malta unter freiem Himmel gefeiert (Foto: Christian Mangion)

Auf den Nachbarinseln Gozo und Comino wird zum Jahreswechsel auch gefeiert, aber meist etwas beschaulicher und ruhiger. Ideal für alle, die ohne Hektik und Trubel (und vor allem Kater) ins neue Jahr starten wollen.

ab 302 € -- Malta: 7 Tage im Spa-Hotel an der Küste inklusive Halbpension Plus

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen finden Sie hier.

Frühjahr -- das Wandererherz lacht, wenn die Natur erwacht

Wanderer finden auf der Inselgruppe die perfekten Bedingungen vor, zahlreiche Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden begeistern Profis und Gelegenheits-Wanderer.

Die drei Inseln des malerischen Archipels - Malta, Gozo und Comino - sind bekannt für ihr trockenes Klima (vor allem wenn es jahreszeitlich bei uns gießt wie aus Eimern). Im Frühjahr scheint die Sonne hier durchschnittlich 7 Stunden am Tag und wärmt die Luft auf angenehme 15 bis 18 Grad. Die perfekten Voraussetzungen, um aktiv zu werden. Die Inseln sind ideal für all diejenigen, die gerne wandern gehen, ohne dabei das Meer aus den Augen zu verlieren. Dabei eröffnet sich einem eine atemberaubende Natur: Die Wanderwege führen vorbei an steilen Felsklippen, durch die felsige Heidelandschaft der Carrigue oder in versteckte Täler mit üppiger Vegetation. Überall begegnen Ihnen prähistorische Stätten, Höhlenkapellen oder abgelegene Burgen - eine Wanderung über die Inseln ist wie eine Reise durch die Zeit.

Auf der Hauptinsel Malta gibt es zahlreiche Wanderrouten, die Sie zu den schönsten Ecken der Insel führen. Eine unserer Favoriten ist die Girgenti-Wanderung, die Sie im Südwesten der Insel an der Ghar il-Kbir (maltesisch für große Höhle), den Palästen von Girgenti und Verdala, der Kirche der Vorsehung der Mutter Gottes bis ins malerische Örtchen Siġġiewi führt.

Die Schwesterinsel Gozo ist ebenso beliebt bei Naturfreunden. Dieses kleine Eiland entdeckt man am besten auf eigene Faust. Zahlreiche Wanderwege und Pfade führen über die Insel, deren Natur etwas grüner ist als die Maltas. Ideal um die Flora des Mittelmeerparadieses zu entdecken.

Einen Überblick über alle Wanderrouten auf Malta finden Sie hier.

Natürlich kommen nicht nur Wanderer hier auf ihre Kosten. Auch Mountainbiker, Kajakfahrer, Kletterer oder Golfer haben die Insel für sich bereits entdeckt. Alljährlich finden auch zahlreiche Sportevents statt, wie der Malta Marathon im März, der Ocean Lava Triathlon oder das Rolex Middle Sea race.

Sommer -- Feiern wie die Festas fallen

Mit durchschnittlich 27 Grad Lufttemperatur und wohlig-warmen 22 Grad im Wasser ist die Mittelmeer-Kombo natürlich das perfekte Sommer-Urlaubsziel. Vor allem, weil es von Deutschland aus auch ziemlich schnell zu erreichen ist. Gerade mal zwei bis drei Flugstunden dauert es, um nach Malta zu kommen, Verbindungen gibt es mit zahlreichen Airlines wie Air Malta, Lufthansa, Ryanair und auch Condor (ab April 2017) ab allen großen deutschen Flughäfen. ab 639 € -- 1 Woche Luxus auf Malta mit Halbpension & Transfer

Neben Sonne, Strand und Meer bietet Malta aber im Sommer auch einiges für Kulturreisende. Jetzt ist nämlich die Hochsaison der Festivals! Für die Malteser gibt es immer einen Grund zum Feiern. Da gibt es zum Beispiel das Malta Jazz-Festivals, Bier-Festivals, Musik-Festivals, Filmfeste - und das ist nur eine Auswahl an Feierlichkeiten, die im Laufe des Sommers hier stattfinden.

Wenn auf Malta Feste gefeiert werden, darf ein buntes Feuerwerk nicht fehlen.

Besonders sehenswert sind die sogenannten Festas. Dabei wird traditionell den Schutzpatronen der Stadt oder des Dorfes gedacht. Dabei geht es meist sehr farbenfroh und ausgelassen zu: Prozessionen ziehen durch die Stadt, Bands spielen an jeder Ecke und abends gibt es ein Feuerwerk. So ein Fest kann übrigens schon mal über mehrere Tage gehen, die Malteser sind da sehr ausdauernd.

Aber nicht nur die Traditionen werden auf Malta gefeiert, Malta präsentiert sich zugleich auch mit einem sehr modernen Gesicht. Bestes Beispiel hierfür ist das Isle of MTV, ein seit 2007 auf Malta stattfindendes Festival des Musiksenders. Mehr als 50 000 Besucher lockt das Rock- und Pop-Open-Air jährlich nach Malta. Auf der Bühne stehen dann Stars wie Wiz Khalifa, Rita Ora und Lady Gaga.

Für Weinliebhaber sind die zahlreichen Wein-Feste auf den Inseln ein Muss. Besonders empfehlenswert sind das Marsovin Wein-Festival in Valletta und das Delicata Classic Wine Festival, das sowohl auf der Hauptinsel Malta als auch auf Gozo stattfindet. In jedem Fall sind die Feste eine tolle Gelegenheit, die lokalen Weine und Spezialitäten zu probieren.

ab 158 € -- Sommerwoche auf Malta im 4*-Hotel mit Massage & Wein

Einen Überblick über alle Veranstaltungen auf Malta finden Sie hier.

Sie glauben uns nicht, dass Malta tatsächlich das perfekte Ganzjahres-Ziel ist? Klicken Sie auf das Video und überzeugen Sie sich selbst. Eine herrliche Reise durch alle vier Jahreszeiten in Bildern:

 

Passende Angebote Passende Angebote & mehr

Mehr Tipps & Angebote