In Las Vegas lebt das Rat Pack weiter

08.10.2015
Las Vegas ist ein Urlaubsort, an dem immer etwas los ist: Dort finden Sie die heißesten Künstler, Promiköche und frisch renovierte Hotels. Das bedeutet aber nicht, dass die Klassiker nicht mehr da sind. Das Reiseziel, das einst fest in Händen von Frank, Sammy und Dean war, ermöglicht es immer noch seinen Besuchern, die Tage aus der Zeit des sogenannten Rat Packs erneut zu erleben.

Kulinarische Favoriten des Rat Packs

Das älteste Steakhouse der Stadt: Golden Steer.
Am besten beginnen Sie am Golden Steer. Nur ein paar Blocks vom Strip entfernt, ist es das älteste Steakhouse der Stadt und war das Stammlokal der Jungs. Es eröffnete 1958 und auch 57 Jahre später finden Gäste die Speisekarte, das Ambiente und einige Kellner von damals vor. Fragen Sie unbedingt nach der Sitzecke, in der schon Elvis und Sinatra gesessen haben.

Frank Sinatras persönlicher Koch nennt nun das Hotel Encore Las Vegas seinen Arbeitsplatz, und zwar im Restaurant Sinatra, welches vom Forbes Travel Guide ausgezeichnet wurde. Küchenchef Theo Schoenegger erfindet italienische Küche neu und bringt Ihnen die Lieblingsgerichte wie Spaghetti, Muscheln und Osso Buco auf den Tisch.

Das Speisezimmer und der Innenhof bestechen im klassischen Design in Rottönen und mit Bildern und Auszeichnungen aus Frank Sinatras Karriere.

Ein weiterer Lieblingsort des Rat Packs liegt in Downtown Las Vegas im Four Queens. Hugo’s Cellar hat zu viele Auszeichnungen gewonnen, als dass man sie alle aufzählen könnte. Hier werden individuell zusammengestellte Salatkreationen und Schokofrüchte mit jedem Gericht serviert. Damen werden sogar mit einer Rose begrüßt, bevor sie zu ihrem Platz begleitet werden. Das Restaurant kennt man vor allem für sein Kalb Massala und ausgezeichnete Sommeliers, von denen manche schon seit 20 Jahren dort angestellt sind. Vergessen Sie nicht, vorher anzurufen, um sich Ihren Tisch zu sichern.

Ein weiterer Lieblingsort des Rat Packs: das Four Queens.
Die Geschichte von Las Vegas ist eng mit dem familiengeführten Restaurant Piero’s verbunden. Seit es 1982 eröffnete, hat diese Institution schon jeden willkommen geheißen: von Jennifer Aniston und John Travolta bis Sammy, Dean und Frank. Das Retro-Restaurant ist auch eines der Orte, an denen der Film Casino gedreht wurde. Gäste sind entzückt von gedimmtem Licht, dunklem Holz und klassischen italienischen Gerichten.

Shows, die das Rat Pack wieder aufleben lassen

Im Palazzo findet die neueste Show statt, die sich Frank Sinatras zeitlosem Sound verschreibt. Das Las Vegas Review Journal sagt, „Frank – The Man, The Music“ sei “eine Sensation”.
„Frank – The Man, The Music“ ist eine Hommage an Frank Sinatra.
Fans werden sicher auch im Tuscany Suites & Casino vorbeischauen, wo die einzige abendfüllende Rat Pack Show der Welt aufgeführt wird. Bei „The Rat Pack is Back“ werden Klassiker wie „Fly Me To The Moon”, „Volare”, „That’s Amore”, „New York New York” und viele weitere Stücke wiederaufgelegt. Einfache Tickets bekommen Sie ab 60 USD, mit Dinner für 86 USD.

Museen und kulturelle Sehenswürdigkeiten

Gäste erleben die Geschichte des Las Vegas vergangener Tage im Mob Museum, das vom Magazin Travel + Leisure unter die Orte gewählt wurde, die 2015 einen Besuch lohnen. Dieses Museum ist in Downtown Las Vegas und stellt nicht nur Artefakte aus, sondern erzählt die Geschichte von organisiertem Verbrechen in Las Vegas anhand von interaktiven Ausstellungen.
Das Mob Museum in Downtown Las Vegas.
Das Morelli House, einst Heim von Dirigent und Musical Regisseur für Sand’s Hotel and Casino Copa Showroom, ist jetzt im Register der Stadt Las Vegas als historische Stätte gelistet. Ursprünglich dort erbaut wo jetzt das Wynn Las Vegas steht, wurde das Gebäude 2001 ab- und in Downtown Las Vegas wiederaufgebaut. Morelli hat eng mit Sinatra und dem Rat Pack zusammengearbeitet und hielt oft Proben in dem Gebäude ab. Gäste können das Anwesen im Rahmen von angemeldeten Touren besichtigen, die von Volontären der Junior League Las Vegas durchgeführt werden.

Mehr Tipps & Angebote