Im Zeichen des Kleeblatts - Fliegen mit Aer Lingus

17.02.2020

Den Komfort einer Vier-Sterne-Airline genießen und trotzdem günstig reisen: Dafür steht die irische Airline Aer Lingus. Aber nicht nur das.

Wussten Sie, dass die Fluggesellschaft die erste weltweit war, die eine Frau als Chefpilotin einsetzte? Trotzdem ist vielen die Airline unbekannt. Ziemlich ungerecht, ist sie doch so viel mehr als nur die Fluggesellschaft mit dem Kleeblatt. 

Gehen Sie mit uns an Bord und entdecken Sie die Annehmlichkeiten der Aer Lingus

Nächster Halt: Dublin
Dublin ist nicht nur die Hauptstadt der Republik Irland, sondern auch das Drehkreuz der Fluggesellschaft Aer Lingus. Bucht man einen internationalen Flug, legt man hier einen Zwischenstopp ein. Warum nicht die Gelegenheit nutzen und die Gegend erkunden? Zum Beispiel ist Dublin die Heimat des berühmten Guinness, die Brauerei ist heute die am meisten besuchte Sehenswürdigkeit des Landes. Nach einer Führung gönnt man sich am besten ein frisches Guinness in Temple Bar. In dem Viertel reiht sich ein Pub an das nächste, es gibt Live-Folkmusik und landestypisches Essen. 

Nachdem man sich gestärkt hat, wartet noch einiges an Kultur, entdeckt zu werden. Etwa das Trinity College, das viele der ältesten Bücher des Landes beherbergt. Oder die St. Patricks Cathedral, deren Ursprung im 13. Jahrhundert liegt. 

Natürlich kann man seinen Zwischenstopp auch ein wenig ausdehnen und die unendlichen grünen Weiten Irlands entdecken. Unser Tipp: Fahren Sie entlang der 179 Kilometer langen Panoramastraße Ring of Kerry und entdecken Sie in einem Zug die ganze Schönheit des Landes. Im Killarney National Park etwa erwarten Sie saftig grüne Hänge, bewachsen mit riesigen Rhododendron-Büschen. Einen Stopp sollten Sie auch im  malerischen Örtchen Kenmare einlegen. Hier bestaunen Sie architektonische Schmuckstücke wie die Carnegie Library, das Old Courthouse und das alte Marktgebäude. 

Weiter westlich geht es entlang zerklüfteter Küstenabschnitte. Dazwischen verstecken sich traumhafte Buchten, bei schönem Wetter kann man sich hier auch in der rauen See abkühlen. Am liebsten würde man gleich in Irland bleiben, aber mit Aer Lingus lässt es sich auch herrlich in die Ferne fliegen. 

Die große weite Welt entdecken
Wussten Sie, das Aer Lingus ab sechs deutschen Flughäfen startet? Alle großen sind dabei: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart. Und die Ziele? So vielfältig wie das Heimatland der Airline.

Unzählige stehen im Flugplan der Gesellschaft. Besonders attraktiv sind die Ziele in Nordamerika, und das nicht nur wegen solch beeindruckender Städte wie New York, Chicago und Los Angeles. 

Der Big Apple ist vermutlich das Sehnsuchtsziel vieler. Und das auch zu recht. Diese Stadt hat einen ganz besonderen Flair. Besonders schön ist es im Central Park, der grünen Oase der Stadt. Ringsum ragen Wolkenkratzer in die Höhe, in einigen residieren die Stars. Den besten Blick über die Stadt hat man von der Terrasse des Rockefeller Centers. Vor allem nachts, wenn die Stadt glitzert und funkelt, ist die Aussicht besonders beeindruckend. 

Ein weiteres Ziel der Aer Lingus ist Orlando in Florida. Die Stadt ist berühmt für Disney World, hier strahlen nicht nur Kinderaugen. Orlando ist auch der ideale Ausgangspunkt für einen Roadtrip durch den Sunshine State. Südwärts geht es vorbei an den Everglades mit beeindruckenden Mangrovenwäldern und einer bunten Tierwelt.

Nächster Stopp ist Miami, die pulsierende Metropole am Meer mit kilometerlangen Sandstränden. Highlight sind dann die Florida Keys, eine Aneinanderreihung traumhafter Inseln mit noch traumhafteren Badeplätzen. 

Auch an der Westküste der USA befinden sich zahlreiche Ziele, die von Aer Lingus angeflogen werden. Versuchen Sie etwa Ihr Glück an den Spielautomaten in Las Vegas, entdecken Sie den Hollywood-Glamour in Los Angeles, spazieren Sie über die Golden Gate Bridge in San Francisco oder genießen Sie einen spektakulären Panoramablick über Seattle von der Space Needle.

Insgesamt 103 Städte in den USA fliegt Aer Lingus an. Aber wie heißt es bekanntlich: Der Weg ist das Ziel. Und der ist mit der Airline besonders komfortabel. 

Stressfrei ans Ziel
Ein Flug in die USA dauert mehrere Stunden. Da möchte man es während der Reise so komfortabel wie möglich haben. Aer Lingus bietet deshalb viele Annehmlichkeiten an Bord. So gibt es etwa ein umfangreiches Entertainment-Angebot mit den neuesten Kino-Blockbustern, zahlreichen Serien und abwechslungsreichen Musikprogrammen.

Nicht das richtige dabei? An Bord gibt es auch W-Lan, so nutzen Sie ein volles Online-Programm.

Auch kulinarisch beginnt der Urlaub schon im Flugzeug. Auf internationalen Flügen wird immer ein heißes Gericht in drei Gängen serviert. Sie wählen aus verschiedenen Optionen, für jeden Geschmack ist das richtige dabei. Außerdem gibt es noch einen Snack dazu. Natürlich gibt es auch einen Getränkeservice mit einer großen Auswahl an Softdrinks und Heißgetränken. Dieser Service ist für Sie kostenlos. 

Im Gegensatz zu vielen anderen günstigen Airlines ist bei Transatlantikflügen mit Aer Lingus ein Handgepäckstück sowie ein Aufgabe-Gepäck von 23 Kilogramm im Preis inbegriffen. Versteckte Kosten gibt es nicht.

Aus dem Flieger in den Urlaub
Jeder, der schon einmal in die USA gereist ist, kennt das: lange Schlangen vor der Einreisekontrolle. Passagiere der Aer Lingus freuen sich hier auf ein besonderes Schmankerl: Sie können nach der Ankunft direkt zum Gepäckband gehen und den Flughafen ruckzuck verlassen. Wie das geht? Das Zauberwort heißt pre-clearence.

Und so geht's: Bereits beim Zwischenstopp in Dublin erledigen Sie die Einreisemodalitäten für die USA. Hier sind die Wartezeiten viel kürzer, da sich die Passagiere nicht so komprimieren. Am Zielort angekommen, kann man die Border Control dann einfach umgehen. 

Passende Angebote Passende Angebote & mehr

Mehr Tipps & Angebote