Gut gepackt ist halb verreist – Packtipps für alle Arten von Reisen

22.07.2018

Wer kennt es nicht: Ein Urlaub naht, die Vorfreude ist groß. Wenn da nicht das lästige Packen wäre! Um das Packen so einfach wie möglich für Sie zu gestalten, haben wir Packlisten für alle möglichen Reisearten, die Sie bei uns finden, erstellt.

Ein Blick auf den Wetterbericht kann Sie vor unangenehmen Überraschungen bewahren. Klar ist, dass es in Rom anderer Kleidung als in Grönland bedarf. Aber auch in Rom kann es, je nach Jahreszeit, regnen. Abhängig von Ihrer Reiseart können Sie so zweckmäßige Kleidung einpacken.

Oftmals ist es günstiger, Pflegeprodukte in Drogerien und Supermärkten vor Ort zu kaufen. Ihre Lieblingskosmetik nehmen Sie aber besser mit. Wer in einer Gruppe reist, kann sich Produkte teilen – wer braucht schon für ein paar Tage eine ganze Tube Zahnpasta?

Layer-Look: Der gute alte Zwiebellook heißt jetzt Layer-Look. Und ist bestens für Ihre Urlaubsgarderobe geeignet. Bei kühleren Temperaturen kann ein Sommerkleid beispielsweise mit einer Hose kombiniert werden. Auch die farbliche Abstimmung Ihrer Garderobe spart Platz im Koffer. Funktionskleidung mit abnehmbaren Hosenbeinen und Ärmeln erweitert Ihre Auswahlmöglichkeiten.

Schuhe nehmen in Ihrem Koffer leider sehr viel Platz ein. Daher treffen Sie hier eine Auswahl und packen die bequemsten und am besten kombinierbaren Schuhe ein. Suchen Sie erst die Schuhe aus und überlegen dann, welche Outfits Sie dazu tragen können. In den Schuhen selber verstauen Sie beispielsweise Ihre Socken.

Zusammengerollte Kleidung lässt sich besser verstauen als gefaltet. Und mit ein bisschen Glück bleibt sie so sogar faltenfrei!

Die Packlisten:

Passende Angebote Passende Angebote & mehr

Mehr Tipps & Angebote