Die schönsten Chalets und Hütten

14.10.2018

Draußen vor dem Fenster rieseln die Schneeflöckchen vom Himmel, eingekuschelt in eine flauschige Decke, mit einer dampfenden Tasse Tee in der Hand, beobachten Sie das knisternde Feuer im Kamin: Ungefähr so stellt man sich einen gemütlichen Abend in einem Chalet oder einer Berghütte vor. Und es gibt sie, diese wundervollen Orte im Gebirge, in denen dieser Traum in Erfüllung geht. Wir stellen Ihnen die schönsten Almhütten und Chalets vor.

Les Fermes de Marie, Megève 

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Hôtel • Megève (@lesfermesdemarie) on

Megève in den französischen Alpen ist ein Promihotspot. Hier treffen sich die Schönen und Reichen zum Skifahren. Stilvoll übernachtet wird dabei in den Chalets von Les Fermes de Marie. Das 5-Sterne-Domizil verfügt über zwei Chalets mit je fünf Zimmern und einem eigenen Concierge. Erbaut wurden die Chalets aus Materialien uralter Alpenhütten, jeder Balken erzählt eine Geschichte. Ausgesuchte Materialien auch im Inneren: erlesene Antiquitäten, moderne Dekostoffe von Ralph Lauren und gediegene Bauernmöbel harmonieren wunderbar. 

Mehr Infos finden Sie hier. 

Les Chalets de Philippe, Chamonix 

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by LES CHALETS DE PHILIPPE (@leschaletsdephilippe) on

Wie ein jahrhundertealtes Dorf schmiegen sich die acht Chalets an den Berg, jedes für sich ein Unikat. Wunderschön gelegen am Fuß des Mont Blanc erwarten Sie alle Annehmlichkeiten:  von der weichen Flanellbettwäsche über Hamam und Heimkino bis zum Mercedes-Limousinen-Service und zur kulinarischen Betreuung durch den bekannten Elsässer Küchenchef Denis Flota.

Mehr Infos finden Sie hier. 

Bergdorf Priesteregg, Leogang

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Erlebe Bergdorf Priesteregg! (@bergdorf_priesteregg) on

16 Chalets stehen im Bergdorf Priesteregg zur Auswahl. Alle gemeinsam haben Sie den tollen Blick auf die Leoganger Berge. Auf mindestens 100 m² erwartet Sie gehobener Komfort. Im Chalet "Willy Bogner" gibt es sogar einen Infinitypool, der auch im Winter auf 34 Grad beheizt ist. Aber auch die anderen Chalets geizen nicht mit Luxus. Edle Materialien wurden verwendet, dabei hatte man immer den Alpinen Chic im Blick. Urig aber nicht verstaubt, luxuriös aber nicht versnobt ist hier das Motto. 

Mehr Infos finden Sie hier. 

Almdorf Seinerzeit, Kärnten

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Almdorf Seinerzeit (@almdorf_seinerzeit) on

Im historischen Badezuber relaxen, sich mit Murmeltieröl einreiben lassen, morgens mit dem Duft von frischem Kaffee und gebratenem Speck aufwachen: Im Almdorf Seinerzeit auf einem Hochplateau der Kärntner Nockberge residiert man in 21 Almhütten, vier Jagdhütten und drei Chalets. Und wie Heinzelmännchen kümmert sich das Personal um seine Gäste: Sie sind immer da, aber man sieht sie nie...

Mehr Infos finden Sie hier.

Gradonna Mountain Resort, Hohe Tauern 

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by ildi szanto (@ildi.szanto.photography) on

Große Fensterfronten, die den Blick in die Natur freigeben, holzverschindelte Fassaden, heimisches Fichtenholz wohin man auch blickt. Das Gradonna Mountain Resort hat bei der Gestaltung seiner 41 Chalets wert auf Regionalität gelegt. Kalser Marmor, Leder, Loden und Leinen finden sich in den Zimmern wieder. Der Luxus kam aber auch nicht zu kurz. Auf bis zu 250 m² gibt es drei bis vier Zirbenholzschlafzimmer, eine Infrarot-Tiefenwärmekabine sowie zwei Bäder.

Mehr Infos finden Sie hier.

Almwelt Austria, Schladming

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by • Karin Thaler • (@karin_jetzt) on

Jagahütt'l, Jägerin, Försterin, Hirtabua, Wilderer: Auf diese klangvollen Namen hören die 22 Almhütten in der Almwelt Austria bei Schladming. Jeder der gemütlichen Hütten verfügt über eine private Sauna, Platz bieten Sie von zwei bis zu zwölf Personen.  

Mehr Infos finden Sie hier. 

Hochleger, Zillertal

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by airtours (@airtours.de) on

Hoch über den Dächern des Zillertals urlauben Sie in den drei Chalets von Hochleger. Das ist übrigens das alte Wort für Hochalmen. Und in diesem - wenn auch etwas modernisierten - Stil sind die schmucken Almen auch gestaltet. Alle Chalets verfügen über einen Whirlpool oder eine Open-Air-Badewanne. Außerdem warten je nach Größe mehrere Schlafzimmer auf Sie, ein Kamin ist natürlich Standard. 

Mehr Infos finden Sie hier. 

Berghof Sertig, Davos 

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Waldhotel Davos (@waldhoteldavos) on

Kennen Sie den Roman "Der Zauberberg" von Thomas Mann? Die Geschichte spielt in Davos, ein Großteil davon auf dem Berghof. Diesen ga es in Wirklichkeit nicht - bis man ihn 2011 baute. Nun können Sie dort übernachten. Urig gemütlich ist es hier, mit niedrigen, holzvertäfelten Decken und Wänden, heimeligen Schlafnischen, großzügigen Wohnbereichen und vielem mehr. 

Mehr Infos finden Sie hier. 

Bergdorf Hüttenhof, Bayerischer Wald

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Hüttenhof - Wellnesshotel **** (@bayerwaldresorthuettenhof) on

Nicht nur in den Hochalpen gibt es gemütliche Chalets und Hütten, auch im Bayerischen Wald findet man solche Schmuckstücke, etwa im Bergdorf Hüttenhof in Grainet. In Sachen Luxus und Gemütlichkeit stehen Sie ihren hochalpinen Vorbildern in nichts nach. Sie relaxen im privaten Wellnessbereich, das Frühstück wird ins Chalet geliefert und das Abendessen kocht eine Bäuerin aus der Umgebung. 

Mehr Infos finden Sie hier.

Passende Angebote Passende Angebote & mehr

Mehr Tipps & Angebote