Ausflugsziel Harz - auf den Spuren von George Clooney

09.10.2018

Wo genau liegt der Harz und was kann man da eigentlich so machen, außer Skifahren und Rodeln im Winter? Lohnt sich auch ein Ausflug im Herbst?

Das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands erstreckst sich über die drei Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Eine eindrucksvolle Berglandschaft und ein Ausflugsziel, das für jeden etwas bietet.

Wandern

Der Harz ist eine der beliebtesten Wanderregionen in Deutschland. Gerade für Wanderer aus Norddeutschland sind die Berge sehr nah. Ob bei einem gemütlichen Spaziergang entlang des Liebesbankweg

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Caroline Maaß (@caro_maass) on

oder bei einer sportlichen Wanderung entlang des Harzer-Hexen-Stieges über den Brocken.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Sebastian B. (@samsonbauswr) on

Auf dem Goetheweg in Richtung Brocken erreichen Sie das „Große Torfhausmoor“, das Sie über einen Holzsteg erkunden können. Das Große Torfhausmoor ist eines der großflächig ältesten Hochmoore des Hochharzes.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by ... (@isi____pisi) on

Das gut beschildertes Wanderwegenetz von über 8000 Kilometern macht den Harz zu einem Wanderparadies. Zu dem wildromantischsten Wanderweg des Harzes gehört wohl der Heinrich-Heine-Wanderweg, der entlang der Isefälle verläuft.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Jill 🍀 bliss & jaunt (@blissandjaunt) on

Hier finden Sie alle Wanderwege auf einem Blick.

Wer keine Lust zum Wandern hat setzt sich einfach in die 100-jährige Schmalspurbahn. Die Fahrt mit der rauchenden und pfeifenden Lokomotive auf den höchsten Gipfel Norddeutschlands ist ein ganz besonderes Erlebnis. Auf der Fahrt zum 1142 Meter hohen Brocken erwartet Sie hinter jeder Biegung ein neuer beeindruckender Anblick.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by MDR Sachsen-Anhalt (@mdr_san) on

Radfahren

Das Harzumland lockt mit vielen schönen Fahrradrouten. Wir empfehlen etwa den Innerste-Radweg. Entlang der schönen Flusslandschaft geht es vorbei an Stauteichen, Bergwerken, Naturschutzgebieten, Burgen und Schlössern. Hier finden Sie die schönsten Routen.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Felix Schrader (@hai_narr) on

 Action

Mit dem Anbieter Harzdrenalin düsen Sie über 85 Stundenkilometer über die größte Doppelseilrutsche Europas, laufen 43 Meter an einer Staumauer herunter oder in 100 Meter Höhe über die längste Hängebrücke ihrer Art. Sie erkunden mit schwebender Fortbewegung und intuitiver Körpersteuerung die Natur und Städte des Harzes oder lassen sich über 75 Meter mit einem Pendelsprung fallen.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by KB (@kat_ban_hst) on

Der Bikepark in Braunlage verspricht 18.000 Meter Adrenalin für Downhill-Fans. Vom 972 Meter hohen Gipfel des Wurmbergs geht es auf Mountainbikes rasant auf weitestgehend naturbelassenen Strecken hinab ins Tal.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Max Leon Kempe (@kempemax) on

Essen

Vom Harzer Käse hat man vielleicht schon mal gehört, aber der Harz noch viel mehr zu bieten. Das Orchidea-Huong in Wernigerode gehört beispielsweise zu den 40 besten asiatischen Feinschmecker-Restaurants in Deutschland: Sogar George Clooney war hier während eines Drehs schon zu Gast.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Julie R. (@riebjulie) on

Beim Bio-Brockenbauer im Ortsteil Tanne gibt es Harzer rotes Höhenvieh. Alle Fleischgerichte entstammen aus der hofeigenen Haltung. Im Sommer lassen Sie sich ihr Steak im urigen Biergarten vor dem Restaurant schmecken. Anschließend stöbern Sie im Hofladen.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Der Brockenbauer Thielecke (@brockenbauer) on

Familien

Auf dem 1000 Meter langen Baumwipfelpfad in Bad Harzburg laufen Sie auf über 20 Meter durch die alten Baumkronen des Kalten Tals. Auf 18 Plattformen erfährt man Wissenswertes über die Natur- und Pflanzenwelt.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Baumwipfelpfad_Harz (@baumwipfelpfad_harz) on

Auf der Bocksberg -Sommerrodelbahn düst man auf einer 1250 Meter langen Strecke den Berg hinunter. Das Tempo können Sie dabei selbst bestimmen.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Themepark.nl (@themeparknl) on

Im Märchenwald Bad Harzburg begegnet man mit über hundert handgeschnitzten Figuren etwa dem Wolf und den sieben Geißlein, Dornröschen und Rotkäppchen. Außerdem gibt es einen Streichelzoo.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Nadine 👯🏼‍♀️ (@nad_del__) on

Historische Städte

Wernigerode, auch die bunte Stadt im Harz genannt, liegt mit seinem Schloss und dem historischen Rathaus unterhalb des Brockens. Die beliebte Stadt mit dem historischen Stadtkern und den aufwendig restaurierten und farbenfrohen Fachwerkhäusern ist ein staatlich anerkannter Erholungsort im Landkreis Harz. Von hier startet auch die Schmalspurbahn zum Brocken.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Wernigerode (@wernigerode) on

Goslar, auch Kulturstadt am Harz genannt, gehört zum UNESCO Welterbe. Die mehr als tausendjährige Geschichte ist noch heute überall sichtbar. Reste der mittelalterlichen Stadtbefestigung, zahlreiche Kirchen und gut erhaltene bunte Fachwerkhäuser laden zu einem Besuch in die Vergangenheit ein.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Vanessa (@wer_nessa) on

Passende Angebote Passende Angebote & mehr

Mehr Tipps & Angebote