Ausflugstipps Nord- und Ostsee

29.06.2018

Die Nord- und Ostseeküsten gehören zu den beliebtesten Ferienregionen in Deutschland – egal ob für einen Tagesausflug, ein verlängertes Wochenende oder den Sommerurlaub. Hier finden Sie ein paar Ausflugstipps.

Strände

Beachvolleyball, Surfen, Baden, Spazieren – die Strände im Norden bieten alles für einen erholsamen oder erlebnisreichen Strandurlaub. Egal ob an der etwa 600 Kilometer langen Ostseeküste zwischen Usedom und Flensburger Bucht oder an der Nordseeküste zwischen dänischer Grenze und Ostfriesischen Inseln. Im Sommer lässt es sich kaum anderswo in Deutschland besser urlauben.

Leuchttürme

Leuchttürme sind seit Jahrhunderten die Wahrzeichen der Seefahrt an den Küsten von Nord- und Ostsee. Sie  wachen sie über Küsten und Inseln und weisen Seeleuten bei Tag und Nacht den richtigen Weg. Viele sind heute zwar nicht mehr in Betrieb, finden aber immer noch Verwendung zum Beispiel als Museum, Hotel oder Standesamt. So etwa der rot gelbe Pilsumer Leuchtturm in Krummhörn.

Weltnaturerbe Wattenmeer

Entdecken Sie den einmaligen Lebensraum Wattenmeer an der Nordseeküste. Hier erleben Sie eine wunderbare Landschaft geprägt von Ebbe und Flut. Sie bietet einer Vielzahl von Tieren wie Krebsen, Wattwürmern und Muscheln Lebensraum. Eine Wattwanderung oder ein Tagesausflug in den Nationalpark dürfen auf keinem Nordseeurlaub fehlen.

 

A post shared by Feluca (@nordstrand_nf) on

Ostfriesische Inseln

Die sieben Ostfriesischen Inseln gehören zu den schönsten Flecken im Norden Deutschlands. Aufgereiht wie eine strahlende Perlenkette liegen die Inseln an der Küste. Einige von ihnen sind sogar autofrei und versprechen Erholung pur. Entscheiden Sie selbst, welche für Sie die schönste Insel ist: Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog oder Wangerooge.

Seebrücken

Seebrücken reichen vom Land bis ins Meer hinaus und bieten Schiffen die Möglichkeit zum Anlegen. Sie können unterschiedlich lang sein, einige sogar ein paar hundert Meter. Der Spaziergang entlang einer solchen Brücke bietet tolle Ausblicke. An der Ostsee finden Sie in Sellin auf Rügen eine besonders schöne Brücke mit einem Restaurant in der Mitte.

 
 

A post shared by Jürgen (@gretschbrett) on

Windmühlen

Windmühlen sind liebenswerte  Zeugnisse aus der guten alten Zeit und heutzutage aus dem Landschaftsbild der deutschen Küste nicht mehr wegzudenken. Sie versprühen einen Hauch Nostalgie und Romantik. Heute sind die Mühlen reizvolle Ausflugsziele, beherbergen oft Museen, laden als Café zu Kaffee und Kuchen ein oder sind als Ferienwohnungen einrichtet. So etwa die Mühle Fortuna in der Nähe von St. Peter-Ording.

 

A post shared by Momografie (@_momografie_) on

Häfen

Segelboote, Fischkutter, Ausflugsdampfer, Yachten und Fährschiffe zaubern maritimes Flair in die Häfen an der Nord- und Ostseeküste. Zahlreiche Restaurants, Boutiquen und niedliche Promenaden laden zum Bummeln ein. Wenn die Sonne über dem Wasser untergeht, herrscht Hafenromantik pur. So etwa in Eckernförde.

 

A post shared by Florian Borchers (@florian.borchers) on

Passende Angebote Passende Angebote & mehr

Mehr Tipps & Angebote