Wir verwenden Cookies, um Ihr Travelzoo-Erlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie im Bereich Datenschutz und Nutzungsbestimmungen für Cookies ».

  1. Verkaufsbedingungen
Dealübersicht (0)
Warenkorb aktualisieren
Gesamtsumme
Bezahlung
Ihr Warenkorb ist leer. Sobald Sie einen Deal hinzufügen, erscheint er hier. Warenkorb aktualisieren

Besondere Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Kauf von "Local Deals"

Bitte lesen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig. Durch Ihre Benutzung dieser Internet-Seite stimmen Sie den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

Willkommen bei "Travelzoo.de", bereit gestellt von Travelzoo (Europe) Ltd ("Travelzoo"), einer vollständig im Eigentum von Travelzoo Inc. stehenden Gesellschaft. Diese AGB dürfen seitens "Travelzoo" zukünftig ohne weitere Mitteilung geändert werden. Ihre fortgesetzte Nutzung von "Travelzoo.de" nach einer solchen Änderung beinhaltet das Einverständnis mit den neuen AGB. Diese AGB sind ausschließlich auf Ihren Zugang und Ihren Gebrauch dieser Seite anwendbar und berühren in keiner Weise andere Vereinbarungen, die Sie bereits mit Travelzoo über Produkte, Dienstleistungen oder anderes haben.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Verbraucher, also für solche natürlichen Personen, welche unsere Leistungen in Anspruch nehmen, ohne dass dies ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.


Datenschutz-Konzept

Travelzoo befürwortet und fördert den Datenschutz. Travelzoo ist Lizenznehmer des TRUSTe Datenschutz-Programms und hat selbst Datenschutzgrundsätze eingeführt. Unter http://www.travelzoo.com/de/datenschutz/ erhalten Sie Informationen darüber, wie Travelzoo Informationen sammelt und nutzt.


1. Travelzoo Local Deals

Travelzoo stellt den Nutzern von Travelzoo.de die Möglichkeit zur Verfügung, Gutscheine über den Erhalt von Waren oder Dienstleistungen von Dritten zu erwerben, die zur Verkaufsförderung als besonderes Angebot während einer begrenzten Angebots-Phase auch gegen Waren oder Dienstleistungen eingelöst werden können, die den eigentlich Gutscheinwert übersteigen ("Local Deal"). Durch die Bestellung eines "Local Deals" stimmen Sie der Abgabe eines Angebots zum Kauf des ausgewählten "Local Deals" zu, auf das diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung finden. Jeder "Local Deal" muß zunächst eine Mindestbestellzahl aus der Gesamtheit von travelzoo.de-Nutzern erreichen, bevor er zur Verfügung steht. Sobald der "Local Deal" zur Verfügung steht, erhalten Sie eine E-Mail mit der Angabe, dass der "Local Deal" nun aktiv ist und Ihre Bestellung aufgenommen ist. Bevor der "Local Deal" zur Verfügung steht, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Wenn der "Local Deal" zur Verfügung steht, wird Ihre Kreditkarte mit dem in der Bestellung angegebenen Betrag belastet und Sie erhalten eine E-Mail mit dem unten näher erläuterten Gutschein für den "Local Deal".


2. Gutschein

Durch die Bestellung eines "Local Deals" stimmen Sie der Abgabe eines Angebots zum Kauf des ausgewählten "Local Deals" zu, auf das diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung finden. Wenn Sie mit den AGB nicht einverstanden sind, sollten Sie vom Gebrauch dieser Seite absehen. Alle von dieser Seite ausgedruckten Gutscheine sind verkaufsfördernde Gutscheine, die in einem Programm zur Verkaufsförderung herausgegeben werden und die von teilnehmenden Dritten über diese Seite zum Austausch gegen Waren oder Dienstleistungen vertrieben werden dürfen. Während der ausgewiesenen Angebots-Phase können die Gutscheine nach dem Inhalt des Angebots gegen Waren oder Dienstleistungen eingetauscht werden, die einen höheren Wert haben als der tatsächliche Preis und Wert des Gutscheins („besonderes Angebot“). Nach Beendigung der ausgewiesenen Angebots-Phase können die Gutscheine für Waren oder Dienstleistungen eingetauscht werden, die dem tatsächlichen Preis des Gutscheins entsprechen, oder auf den Erwerb von Waren oder Dienstleistungen von höherem Wert angerechnet werden. Nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist kann der Dritte die Einlösung des Gutscheins insgesamt verweigern.

Durch Bestellung eines Gutscheins eines Dritten über die Seite geben Sie ein Angebot zum Kauf der ausgewählten Gutscheine nach den folgenden AGB ab. Wir bitten Sie, bei Travelzoo ein Profil zum Zwecke des Kaufs und Ausdrucks von Gutscheinen anzulegen. Hierdurch werde Sie in die Lage versetzt, einfach Ihre Bestellungen auszudrucken, Ihre letzten Käufe zu sehen, Ihre Präferenzen zu modifizieren und einen zulässigen und verantwortlichen Gebrauch des Gutscheins sicherzustellen. Für mehr Informationen über den Gebrauch personenbezogener Daten nehmen Sie bitte unser Datenschutz-Konzept "Privacy Policy" unter http://www.travelzoo.com/de/datenschutz/ zur Kenntnis.

Der Kaufvertrag kommt unmittelbar über diese Seite mit dem Dritten zustande. Der Dritte ist Verkäufer des Gutscheins und der mit dem Gutschein angebotenen Waren und Dienstleistungen. Der Dritte allein ist dazu verpflichtet, Ihnen die in dem Gutschein angebotenen Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen und die vertragsgemäße Erfüllung sicherzustellen. Der Dritte handelt hinsichtlich des Verkaufes des Gutscheins und der Bereitstellung der darunter fallenden Waren und Dienstleistungen als Schuldner und Travelzoo als Vermittler. Der Dritte ist für die Abrechnung und Abführung der auf den Kaufpreis des Gutscheins anfallenden Mehrwertsteuer verantwortlich.


3. AGB für den Kauf aller von Dritten angebotener Gutscheine

  • Durch den Abschluss eines Kaufvertrages erkennen Sie an, dass diese AGB auf den Kaufvertrag Anwendung finden.
  • Nach erfolgtem Erwerb kann der Gutschein von Ihnen bei dem Dritten eingelöst werden (bei "Dritten" kann es sich um Restaurants, Kurbäder oder andere örtliche Gewerbe handeln). In den Fällen von Restaurants, Kurbädern und Reisen, in denen üblicherweise Reservierungen erforderlich sind, müssen Sie den Dritten zum Zwecke der Reservierung vorab anrufen – die Kontaktinformationen werden auf dem Gutschein zur Verfügung gestellt. Bitte rufen Sie so früh wie möglich an, um die von Ihnen gewünschten Daten und Uhrzeiten zu sichern.
  • Für den Erhalt des angebotenen besonderen Angebots müssen Sie den Gutschein vor Ablauf der auf dem jeweiligen Gutschein ausgewiesenen und bereits aus dem Angebot erkennbaren Angebots-Phase einlösen. Die Dauer der Angebots-Phase sowie etwaige weitere Beschränkungen sind dabei stets, etwa durch Benennung eines konkreten Datums oder Zeitraums, erkennbar. Nach Ablauf der Angebots-Phase und innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist kann der Gutschein weiterhin für Waren oder Dienstleistungen, die dem tatsächlichen Preis und Wert des Gutscheins entsprechen, eingelöst oder auf den Erwerb von Waren oder Dienstleistungen von höherem Wert angerechnet werden. Nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist kann der Dritte die Einlösung des Gutscheins insgesamt verweigern. Gutscheine, die nicht für das besondere Angebot und auch sonst nicht bis zur vollen Höhe ihres Wertes eingelöst worden sind, behalten ihren Restwert bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist.
  • Die Verfügbarkeit der als besonderes Angebot erhältlichen Waren oder Dienstleistungen kann der Dritte auf die Angebots-Phase begrenzen. Eine begrenzte Verfügbarkeit ist auf dem jeweiligen Gutschein ausgewiesen und aus dem Angebot erkennbar. Auch in diesem Fall kann der Gutschein nach Ablauf der Angebots-Phase weiterhin für gleichartige oder für andere Waren oder Dienstleistungen des Dritten, die dem tatsächlichen Wert des Gutscheins entsprechen, eingelöst oder auf den Erwerb solcher Waren oder Dienstleistungen von höherem Wert angerechnet werden.
  • Löst der Kunde den Gutschein nicht innerhalb der Angebots-Phase ein, kann der Gutschein bei Travelzoo innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist gegen andere Gutscheine bis zur Höhe des Kaufpreises des Gutscheins oder gegen Erstattung des Kaufpreises umgetauscht werden.
  • Es obliegt dem Käufer des Gutscheins, den Gutschein bei Verhinderung ggfs. an eine andere Person weiterzugeben.
  • Der Preis des Gutscheins schließt die Mehrwertsteuer ein, nicht aber Trinkgeld.
  • Die für den Gutschein angebotene Nachlassrate, die sich aus dem Verhältnis des besonderen Angebots und dem tatsächlichen Preis des Gutscheins ergibt, findet nur auf die mit dem Gutschein angebotenen Waren und Dienstleistungen Anwendung; andere Waren und Dienstleistungen werden von dem Dritten nicht mit dieser Rate nachgelassen.
  • Gutscheine können ohne ausdrückliche Genehmigung des Dritten nicht zur Zahlung von Trinkgeld oder zur Begleichung älterer Rechnungen verwendet werden.
  • Die Gutscheine von "travelzoo.de" können nicht mit anderen Gutscheinen, Bescheinigungen Dritter, Coupons oder Werbematerial kombiniert werden, wenn dies nicht in anderer Weise von dem Dritten festgelegt und akzeptiert wird.
  • Der Dritte darf in seinem Gutschein-Angebot auf "travelzoo.de" festlegen, wie viele Gutscheine pro Kunde bzw. wie viele Gutscheine zu einem bestimmten Zeitpunkt eingelöst werden dürfen. Durch diese Festlegung kann die Einlösung einer über 1 hinausgehenden Anzahl desselben Gutscheins beschränkt sein. Entnehmen Sie bitte vor dem Kauf die diesbezüglichen Informationen dem Angebot. Ist die Einlösung eines gleichwohl erworbenen Gutscheins aufgrund dieser Beschränkung auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht möglich, kann der Gutschein bei Travelzoo innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist gegen andere Gutscheine bis zur Höhe des Kaufpreises des Gutscheins oder gegen Erstattung des Kaufpreises umgetauscht werden.
  • Weder Travelzoo noch der Dritte sind für verlorene oder gestohlene Gutscheine oder Belegnummern haftbar. Bitte loggen Sie sich in Ihr Benutzerkonto ein, um Ihre Gutscheine zu sehen.
  • Die Reproduktion eines Gutscheins ist nicht zulässig. Der gewerbliche Wiederverkauf des Gutscheins ist untersagt.
  • Gutscheine müssen vollständig und einmalig eingelöst werden und dürfen nicht sukzessive einlöst werden. Wenn ein Gutschein für weniger als seinen aufgedruckten Wert eingelöst wird, gibt es keine Berechtigung für eine Gutschrift oder einen neuen Gutschein mit einem der Differenz zwischen aufgedrucktem Wert und eingelöstem Betrag entsprechenden Wert.
  • Jeder nicht im Einklang mit den AGB stehende Einlösungsversuch führt in dem mit geltendem Recht im Einklang stehenden Umfang zum Eintritt der Unwirksamkeit des Gutscheins.

4. Besondere AGB für Restaurant-Gutscheine

Als "Restaurant" nach diesen Bestimmungen soll ein Dritter bezeichnet sein, der Essen und Getränke in seinem regelmäßigen Geschäftsbetrieb vertreibt und das Essen und die Getränke den Käufern von Gutscheinen zur Verfügung stellt.

  • Restaurant-Gutscheine dürfen ohne die ausdrückliche Genehmigung des Restaurants nicht als Trinkgeld oder für die Begleichung älterer Rechnungen verwendet werden.
  • Restaurant-Gutscheine haben keine Gültigkeit für die Mitnahme von Speisen und Getränken und sind nur für den Konsum im Restaurant gültig, wenn dies nicht vom Restaurant in anderer Weise auf dem Gutschein angegeben ist.
  • Die Erteilung einer Gutschrift im Restaurant unterliegt dem alleinigen Ermessen des Restaurants.
  • Jeder nicht im Einklang mit den AGB stehende Einlösungsversuch führt zum Eintritt der Unwirksamkeit des Gutscheins.
  • Travelzoo tritt beim Erwerb eines Gutscheins nur als Absatzmittler für den Restaurant-Gutschein auf.

5. Zusätzliche AGB für alle Gutscheine

Alle Gutscheine unterliegen der Anwendung der nachfolgenden weiteren AGB (einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Verkauf und Dienstleistungen).

  • Der Dritte ist Verkäufer der Waren und Dienstleistungen, die Sie erwerben.
  • Ausgebender des Gutscheins ist stets der Dritte. Dieser haftet nach Maßgabe und im Rahmen des geltenden Rechts für alle Verletzungen, Krankheiten und sonstigen Schäden oder Kosten, die in einem Kunden oder in Beziehung auf einen Kunden entstehen. Hiermit stellen Sie Travelzoo und seine Mitarbeiter sowie Agenten von jeglichen Forderungen, jeglicher Haftung und jeglicher Schadensbeseitigungspflicht oder Haftung für Verletzungen frei, die im Zusammenhang mit Handlungen oder Unterlassungen des Dritten entstehen. Hiervon ausgenommen sind Schäden, die darauf zurückzuführen sind, dass Travelzoo bei der Auswahl des Dritten Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen, die für den entstandenen Schaden ursächlich geworden sind und mit der Entstehung der betreffenden Schäden gerechnet werden musste.
  • Widerrufsrecht
    Sie können Ihre Vertragserklärung über den Kauf des Gutscheins gemäß § 355 BGB innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen der Gutschein vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung des Gutscheins widerrufen. Die 14-tägige Rückgabefrist beginnt, einen Tag nachdem Sie Ihren Gutschein gekauft haben. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder des Gutscheins.
    Der Widerruf ist zu richten an (ladungsfähige Anschrift):
     
    Travelzoo (Europe) Ltd, Odeonsplatz 12, 80539 München.
     
    Widerrufsfolgen
     
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen, Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Haben Sie den Gutschein vor Ablauf der Widerrufsfrist bereits ganz oder teilweise eingelöst, sind Sie zum Wertersatz verpflichtet. Die Pflicht zum Wertersatz können Sie vermeiden, indem Sie den Gutschein erst einlösen, wenn Sie sich entschlossen haben, von Ihrem Widerrufsrecht keinen Gebrauch zu machen.
    Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder des Gutscheins, für uns mit deren oder dessen Empfang.
     
    Ende der Widerrufsbelehrung
  • Diese AGB und jegliche nichtvertraglichen Verpflichtungen, die aus oder in Verbindung mit diesen entstehen, unterliegen der Anwendung deutschen Rechts und der Zuständigkeit deutscher Gerichte.
  • Sollte irgendeine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unzulässig, unwirksam oder aus irgendeinem Grund undurchsetzbar sein, dann soll die Bestimmung als abtrennbar von den übrigen Bedingungen gelten und die Gültigkeit und die Durchsetzbarkeit der verbleibenden Bestimmungen nicht beeinflussen.