Allgemeine Geschäftsbedingungen - Reisevermittler

  1. Anwendungsbereich dieser Geschäftsbedingungen und Vertragsschluss
    1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen dem Kunden (im Folgenden „Sie“, „Kunde“ oder „Reisende“) und Travelzoo (Europe) Limited (Germany Branch), Odeonsplatz 12, 80539 München (im Folgenden „wir“, „Travelzoo“ oder „Reisevermittler“) als Vermittler Ihrer Buchung.
    2. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die Vermittlung von touristischen Leistungen (Pauschalreisen, Flüge, Hotelbuchungen usw.), die über die Webseite https://buchen.travelzoo.com (nachfolgend die „Webseite“) angeboten werden.
    3. Mit der Annahme Ihrer Buchung durch Travelzoo über die Webseite, telefonisch, per Fax oder per E-mail, kommt zwischen Ihnen und Travelzoo ein Vermittlungsvertrag zustande. Die vertragliche Pflicht von Travelzoo ist die ordnungsgemäße Vermittlung der gebuchten Reiseleistungen an den Reiseveranstalter. Die Erbringung der gebuchten Leistungen als solche ist nicht Bestandteil der Pflichten von Travelzoo, sondern ist Pflicht der vermittelten Reiseveranstalter bzw. Leistungsträger (beide im Folgendem „Anbieter“).
    4. Im Falle einer Buchung kommt der die Hauptleistung betreffende Vertrag ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Reiseveranstalter bzw. Leistungserbringer zustande. Das Vertragsverhältnis wird durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters geregelt. Über die jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter informieren wir Sie während der Buchung.
    5. Die nachfolgenden Bedingungen gelten ausschließlich für die Vermittlungstätigkeit von Travelzoo.
  2. Buchung
    1. Die auf der Webseite dargestellten Angebote von touristischen Leistungen stellen kein verbindliches Vertragsangebot des jeweiligen Anbieters dar. Es handelt sich um eine Aufforderung an Sie, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages abzugeben. Ein von Ihnen abgegebenes Angebot zum Abschluss eines Vertrages über Touristikleistungen mit dem jeweiligen Anbieter, ist für Sie verbindlich.
    2. Die von Ihnen getätigte Buchung gilt erst zu dem Zeitpunkt als angenommen, zu dem Sie vom Anbieter die Buchungsbestätigung erhalten haben.
    3. Die Umbuchung oder Kündigung einer gebuchten und bestätigten Reise ist nur gemäß den Bedingungen der Anbieter möglich. Eventuelle Kosten für die Umbuchung, den Rücktritt oder zu zahlende Teilreisevergütungen im Falle der Umbuchung richten sich ebenfalls nach den Bestimmungen des Anbieters.
  3. Leistungen und Vertragspflichten von Travelzoo
    1. Die primäre vertragliche Leistungspflicht des Reisevermittlers besteht in

      a)der Vornahme der zur Durchführung des Vermittlungsauftrages notwendigen Handlungen;

      b)der dazugehörigen Beratung;

      c)der Abwicklung der Buchung und

      d)der Übergabe der Reiseunterlagen, soweit diese nicht den mit dem jeweiligen Anbieter vereinbarten Bedingungen entsprechend direkt übermittelt werden.

    2. Wir sind darüber hinaus verpflichtet, Sie nach Maßgabe des Art. 250 § 1 bis 3 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) zu informieren. Sowohl das Formblatt als auch die übrigen Pflichtabgaben finden Sie innerhalb unserer Buchungsstrecke. Die Informationspflicht erstreckt sich darüber hinaus auch auf mögliche vorvertragliche Änderungen der Buchung.
    3. Soweit es sich um eine Pauschalreise handelt, gilt Travelzoo gem. §651v Abs. 4 BGB grundsätzlich als vom Anbieter bevollmächtigt, Mängelanzeigen sowie andere Erklärungen des Kunden/Reisenden bezüglich der Erbringung der Pauschalreise entgegenzunehmen. Travelzoo wird den Anbieter unverzüglich von solchen Erklärungen des Reisenden in Kenntnis setzen. Travelzoo empfiehlt, entsprechende Erklärungen ebenfalls unmittelbar an den Anbieter direkt oder die Kontaktstelle des Anbieters zu richten, um mögliche Zeitverluste zu vermeiden.
    4. Der Umfang der vertraglichen Leistungen und die Höhe der Vergütung ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Angebots sowie aus den Angaben in der Buchungsbestätigung. Bei Abweichungen zwischen den Angaben im Angebot und in der Buchungsbestätigung gelten die Angaben in der Buchungsbestätigung.
    5. Die Erbringung der Reiseleistung bzw. durch den Leistungsträger als solche ist nicht Gegenstand des Vermittlungsvertrages, sondern des Reisevertrages zwischen dem Anbieter und dem Reisenden.
  4. Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen-, und Gesundheitsbestimmungen
    1. Falls wir gesetzlich zur Information verpflichtet sind, wird bei Hinweisen zu Pass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen Ihres Reiseziels angenommen, dass Sie deutscher Staatsbürger sind. Ist dies nicht der Fall, wenden Sie sich bitte in Bezug auf diese Informationen an die für Sie zuständige Botschaft oder das Konsulat.
    2. Sie sind für die Einhaltung von Pass- und Visumserfordernissen sowie gesundheitspolizeilichen Formalitäten selbst verantwortlich.
    3. Soweit wir nicht gesetzlich zur Information verpflichtet sind, empfehlen wir Ihnen sich daher möglichst frühzeitig bei den dazu autorisierten Stellen (Konsulate, Botschaften etc.) zu informieren.
    4. Da wir hinsichtlich dieser Informationen auf die Angaben Dritter (Anbieter oder Behörden) angewiesen sind und die einschlägigen Bestimmungen jederzeit geändert werden können, geben wir keine Zusicherungen oder Garantien hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen. Eine Haftung ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.
  5. Verhaltenspflichten und Haftung des Kunden
    1. Sie haben sicherzustellen und bestätigen hiermit, dass die für alle Reisenden der Buchung gemachten Angaben vollständig und richtig sind, dass alle Reisenden damit einverstanden sind, an diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden zu sein, und dass Sie befugt sind, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Namen und mit Wirkung für alle Reisenden der Buchung anzunehmen und diese hiermit im Namen und mit Wirkung für alle Reisenden annehmen.
    2. Sie sind verpflichtet, die Ihnen zugegangene Buchungsbestätigung unmittelbar auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen und ggf. auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen unverzüglich hinzuweisen. Soweit Sie gegenüber Travelzoo falsche Angaben machen oder ein anderer von Ihnen zu vertretender Fehler vorliegt, haftet Travelzoo nicht für eine ordnungsgemäße Zustellung der Reiseunterlagen und rechtzeitigen Auskunft über mögliche Änderungen Ihrer Buchung. Änderungen Ihrer Kontaktangaben müssen Sie uns unverzüglich nach Bekanntwerden telefonisch mitteilen.
    3. Die Haftung von Travelzoo für Buchungsfehler nach Ziff. 6.5 wird durch Ziff. 5.1 und 5.2 nicht eingeschränkt.
    4. Zudem sind Sie verpflichtet zu prüfen, ob die im Rahmen der Buchung getätigten Angaben zu den reisenden Personen identisch zu den Angaben in Ihrem Personalausweis oder Reisepass sind. Bei Abweichungen kann Ihnen der Anbieter sonst die Beförderung verweigern.
  6. Haftung
    1. Soweit Travelzoo eine entsprechende vertragliche Pflicht nicht durch ausdrückliche Vereinbarung mit dem Kunden übernommen hat, haftet Travelzoo nicht für das Zustandekommen von Verträgen mit den zu vermittelnden Anbietern.
    2. Der Vermittler haftet nicht für Mängel und Schäden, die dem Kunden im Zusammenhang mit der vermittelten Reiseleistung entstehen. Dies gilt nicht bei einer ausdrücklichen diesbezüglichen Vereinbarung oder Zusicherung des Vermittlers, insbesondere, wenn diese von der Leistungsbeschreibung des Anbieters erheblich abweicht.
    3. Eine etwaige eigene Haftung des Reisevermittlers aus der schuldhaften Verletzung von Vermittlerpflichten bleibt von den vorstehenden Bestimmungen unberührt.
    4. Travelzoo haftet für durch Travelzoo verursachte Buchungsfehler. Travelzoo haftet nicht für Buchungsfehler, die dem Reisenden zuzurechnen sind oder die durch unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände verursacht werden.
    5. Die Haftung des Reisevermittlers ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, soweit eine etwaige Pflichtverletzung des Reisevermittlers nicht vertragliche Hauptpflichten des Reisevermittlers oder Ansprüche des Kunden aus Körperschäden betrifft.
    6. Travelzoo haftet nicht für die Folgen höherer Gewalt. Ein Fall höherer Gewalt liegt insbesondere – aber nicht ausschließlich – vor bei Anordnungen von Behörden, Kriegen, gesellschaftlichen Unruhen, Flugzeugentführungen, Terroranschlägen, Feuer, Unwetter, Überschwemmungen, Stromausfällen, Unfällen, Streiks und andere Arbeitskampfmaßnahmen (soweit diese nicht rechtmäßig sind), sofern Travelzoo und/oder die Anbieter sowie deren Leistungsträger von diesen Umständen betroffen sind und/oder beeinflusst werden.
  7. Zahlung
    1. Für unsere Vermittlungstätigkeit sowie nachgelagerte Dienstleistungen des Servicecenters können Gebühren anfallen, welche im Rahmen der jeweiligen Buchung gesondert ausgewiesen werden.
    2. Die Zahlungsabwicklung erfolgt in der Regel durch den Anbieter (Direktinkasso). Die Zahlungsbedingungen ergeben sich aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters. Bei der Zahlung können in Abhängigkeit vom gewählten Zahlungsmittel Gebühren anfallen, welche wir im Rahmen der Buchung ausweisen. Die akzeptierten Zahlungsmittel hängen im Fall des Direktinkassos vom jeweiligen Anbieter ab.
    3. Mit Vertragsschluss kann vom jeweiligen Anbieter eine Anzahlung gefordert werden, die auf den Gesamtpreis der touristischen Leistung angerechnet wird. Bei kurzfristigen Buchungen, reinen Flug- und/oder Versicherungsleistungen kann der gesamte Preis der touristischen Leistung sofort zur Zahlung fällig sein.
    4. Soweit es sich um eine Pauschalreise handelt, ist eine Zahlung frühestens nach Übermittlung eines Sicherungsscheines des Reiseveranstalters zu leisten und darf erst dann verlangt werden. Die Einzelheiten zu den Fälligkeiten von Anzahlung und Restzahlung sowie Zahlungsmodalitäten ergeben sich aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Die Zahlungen an die Anbieter sind bei Pauschalreisen durch die Reisepreissicherungsscheine der jeweiligen Veranstalter geschützt. Travelzoo übernimmt nicht das Inkasso für den Reiseveranstalter und übersendet dem Kunden deshalb auch keinen eigenen zusätzlichen Reisepreissicherungsschein für den Fall der Insolvenz von Travelzoo.
  8. Versicherungen
    1. Travelzoo empfiehlt Ihnen, dass Sie sich bei Buchung touristischer Leistungen durch eine entsprechende Versicherung absichern, insbesondere mit einer Reiserücktrittskosten- und/oder Ersatzversicherung sowie einer Auslandskrankenversicherung.
  9. Datenschutz
    1. Travelzoo ist datenschutzrechtlich verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Reisenden zum Zwecke der Vertragsdurchführung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Die personenbezogenen Daten der Reisenden werden ausschließlich zur Durchführung und Abwicklung der Vermittlungsaktivität verarbeitet. Zur Erfüllung der mit uns geschlossenen bzw. von uns vermittelten Verträge werden die jeweils notwendigen personenbezogenen Daten an die Anbieter zur Erfüllung der Vertragsleistung weitergeleitet.
    2. Zur Abwicklung der Vermittlung Ihrer Buchung beauftragt Travelzoo der Firma GfR (Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Herner Str. 299, 44809 Bochum). Die Kontaktinformationen finden Sie unter Punkt 10.2.
    3. Personenbezogene Daten werden zu anderen Zwecken als zur Vertragserfüllung ohne Einwilligung des Reisenden nicht an Dritte weitergegeben.
    4. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, dass Travelzoo nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet ist oder der Reisende in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO eingewilligt hat.
    5. Das geltende Datenschutzrecht gewährt den Reisenden gegenüber Travelzoo hinsichtlich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten folgende Betroffenenrechte: Auskunftsrecht gem. Art. 15 DS-GVO, Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DS-GVO, Recht auf Löschung gem. Art. 17 DS-GVO, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DS-GVO, Recht auf Unterrichtung gem. Art. 19 DS-GVO, Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DS-GVO, Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO sowie Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DS-GVO.
    6. Weitere Informationen zum Umgang von Travelzoo mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie unter der URL https://www.travelzoo.com/de/datenschutz/.
    7. Der Kunde kann sich in Fragen des Datenschutzes an den Datenschutzbeauftragten von Travelzoo unter privacy_de@travelzoo.com oder unter Travelzoo (Europe) Ltd, Privacy Policy Department Shaftesbury House, 151 Shaftesbury Avenue, London WC2H 8AL, United Kingdom, wenden.
  10. Allgemeine Bestimmungen
    1. Wir weisen Sie darauf hin, dass Travelzoo nicht verpflichtet ist an Streitbeilegungsverfahren (Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG unter www.ec.europa.eu/consumers/odr) vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Travelzoo behält sich eine Teilnahme lediglich für den Einzelfall vor.
    2. Der Vertrag unterliegt deutschem Recht. Soweit rechtlich zulässig gilt München als vereinbarter Gerichtsstand. Im Übrigen bleibt es bei dem gesetzlichen Gerichtsstand.

Vermittler der Reiseleistungen ist:
Travelzoo (Europe) Limited (Germany Branch)
Geschäftsführer: Christian Smart
Odeonsplatz 12
D-80539 München
Ust-ID-Nr.: DE248085774
Handelsregister-Nr.: HRB 186685
Registergericht: Amtsgericht München

Kontaktinformationen
Unsere Servicenummer: +49 (0) 234-96103-3054
Email Adresse : buchung@travelzoo.com
Adresse: Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Herner Str. 299, 44809 Bochum

Stand: 20.11.2019