> Von unseren Reise-Experten > Streik: Frankfurter Flughafen soll lahmgelegt werden

Streik: Frankfurter Flughafen soll lahmgelegt werden

Am Frankfurter Flughafen soll gestreikt werden. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) plant eine Arbeitsniederlegung für den heutigen Donnerstag ab 15 Uhr. Bis wann der Streik andauern soll, ist bislang offen.

Während gestern noch von einer Arbeitsniederlegung zwischen 15 und 22 Uhr die Rede war, kündigte heute ein GdF-Sprecher an, dass der Streik auf den morgigen Freitag zwischen 8 und 22 Uhr ausgeweitet werden soll. Die Wirkung der bislang angekündigten Arbeitsniederlegung sei noch nicht groß genug gewesen, um die Tarifverhandlungen von Seiten des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport wieder aufzunehmen.

Ziel des Streiks sind bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne für Verkehrsdisponenten, Vorfeld-Lotsen und Fahrer der „Follow-me“-Fahrzeuge (Einweiser). Hierbei handelt es sich Flugfeld-Mitarbeiter, welche nach der Landung die Koordination der Flugzeuge übernehmen und die Flugzeuge ihren Gates zuweisen. Ohne sie könne der Flughafenbetrieb komplett lahm gelegt werden.

Eben jenes versucht Fraport zu vermeiden, indem der Flughafenbetreiber im Vorfeld zusätzliches Personal einstellte. Laut der Nachrichtenagentur Reuters werde der Flughafen daher vorerst nicht versuchen, die Streiks mittels einer Gerichtsverfügung zu stoppen. Dies halte sich Fraport laut eines Sprechers jedoch weiterhin offen.

Weitersagen

  • FacebookFacebook
  • TwitterTwitter
  • RSS FeedsRSS Feeds »
Ein Tipp von
Gesa

Travelzoo, Hamburg
Donnerstag, 16. Februar 2012
Weitere Tipps von
Gesa Mundt