> Von unseren Reise-Experten > Single-Reisen: Beste Gelegenheit neue Freunde zu finden

Single-Reisen: Beste Gelegenheit neue Freunde zu finden

Allein auf Reisen zu gehen, wirkt auf viele Menschen abschreckend. Dabei kann es richtig Spaß machen und ist ein toller Weg, neue Leute kennenzulernen.

Für viele Menschen hört sich die Idee, allein zu speisen, allein ins Bett zu gehen und sich alleine Sehenswürdigkeiten anzuschauen nach purer Einsamkeit an. Dagegen gibt es einfache Maßnahmen – schließen Sie Freundschaften, wenn Sie an Ihrem Reiseziel angekommen sind.

Das Tolle am Alleinreisen ist auch, dass man alles allein entscheiden darf: zu welcher Zeit man aufsteht, was man isst, wohin man geht und wieviel Geld man ausgeben möchte. Zwar ist die Buchung eines Einzelzimmers meist teurer als die eines Doppelzimmers, wer dennoch günstig logieren möchte, kann nach einem Hostel Ausschau halten. Denn viele bieten reichlich Komfort.

Für Frauen bieten viele Hostels spezielle Mädels-Zimmer oder private Räumlichkeiten, je nachdem wieviel man ausgeben möchte. Zudem findet man kaum irgendwo anders die Möglichkeit, im Ausland auf so leichte Art mit Menschen in Kontakt zu kommen und eine lustige Zeit zu verleben.

Eine andere Möglichkeit, als Alleinreisender Menschen zu treffen, ist, sich einer organisierten Tour anzuschließen – egal ob für den gesamten Urlaub oder nur einen kurzen Trip. Viele Reiseveranstalter organisieren Doppelzimmer in Hotels, in denen dann gleichgeschlechtliche Tourteilnehmer unterkommen – so kann man sich teure Einzelzimmer sparen, ist in der Gruppe unterwegs und hat die Möglichkeit, Freundschaften zu schließen.

In Restaurants bestelle ich mir viele kleine Gerichte, um so viel wie möglich kosten zu können. Hierbei ist es hilfreich, sich mit den Angestellten anzufreunden, die immer einen guten Tipp haben, wo man gut & günstig essen oder trinken kann.

Sicherheit ist ein Faktor, der den meisten Leuten beim Alleinreisen Kopfschmerzen bereitet. Doch mit ein paar klaren Regeln gibt es nichts, worüber man sich sorgen sollte.

-    die Ankunft bei Nacht an einem fremden Ort ist nicht empfehlenswert, da man sich nur schwer orientieren kann
-    Wertgegenstände sollten nicht sichtbar am Körper getragen werden
-    das Gespräch mit Einheimischen kann schnell Aufschluss darüber geben, welche Orte und Plätze zu meiden sind.

Am Ende des Tages sind ein wenig Aufmerksamkeit, gesunder Menschenverstand und Kontaktfreude alles, was es für erfolgreiches Alleinreisen braucht. 

Weitersagen

  • Bookmark and Share
  • FacebookFacebook »
  • TwitterTwitter »
  • RSS FeedsRSS Feeds »
Ein Tipp von
Allison

Travelzoo, Sydney
Freitag, 15. Juni 2012
Weitere Tipps von
Allison Wallace