> Von unseren Reise-Experten > Südafrika: Sicher mit dem Auto den Verkehr meistern

Südafrika: Sicher mit dem Auto den Verkehr meistern

Wer Südafrika mit dem Auto erkunden möchte, sollte sich vorab über die dort geltenden Verkehrsregeln informieren. Anders als in Deutschland wird am Kap der Guten Hoffnung nämlich nicht auf der rechten sondern auf der linken Straßenseite gefahren. Und auch die Ampeln befinden sich aus deutscher Sicht auf der "verkehrten" Seite und werden oftmals übersehen.

Ebenfalls zu beachten sind Stoppschilder mit dem Zusatz "4“ oder "4 Way". Diese drücken aus, dass es sich bei der Kreuzung um vier Straßen ohne Vorfahrtregeln handelt. Die hier geltende Regel: Wer zuerst kommt, darf auch zuerst fahren. Wer allerdings zu sehr auf sein Recht pocht, könnte schnell eine Beule im Auto haben.

Vorsicht ist auch beim Tanken geboten. An den als "garage" bezeichneten Tankstellen kann man neben "Gasoil“ (Diesel), "Regular“ (Benzin) und "Premium“ (Super) auch noch verbleites Benzin tanken. Bezahlt werden muss in der Regel bar, Kreditkarten werden von vielen Tankstellen abgelehnt, so wie in ländlichen Regionen auch das Arbeiten an Sonntagen. Nähere Informationen zum sicheren Autofahren in Südafrika erhalten Sie hier

Weitersagen

  • Bookmark and Share
  • FacebookFacebook »
  • TwitterTwitter »
  • RSS FeedsRSS Feeds »
Ein Tipp von
Gesa

Travelzoo, Hamburg
Montag, 13. September 2010
Weitere Tipps von
Gesa Mundt