> Von unseren Reise-Experten > Ratgeber für Ihre erste Kreuzfahrt

Ratgeber für Ihre erste Kreuzfahrt

Jane Archer ist Travelzoo-Expertin für Kreuzfahrten und Reisekolumnistin beim Telegraph. In ihrem Ratgeber finden Sie viele wertvolle Tipps und Basiswissen für Ihre Kreuzfahrt.

Herzlichen Glückwunsch! Wenn Sie das hier lesen, sind Sie drauf und dran, eine Kreuzfahrt zu buchen. Dieser Ratgeber hilft Ihnen, eine für Sie passende Reederei zu finden, und erklärt, worauf Sie bei der Buchung Ihrer ersten Seereise unbedingt achten müssen. Und ehe Sie sich versehen, schippern Sie auf hoher See und bewundern die grenzlosen Weiten der Meere und Ozeane.

Klingt nach viel Arbeit? Ganz und gar nicht. Die Suche nach der Traumkreuzfahrt kann viel Freude bereiten. Schließlich bedeutet das auch: Sie haben bald Urlaub. Doch Sorgfalt bei der Auswahl ist unbedingt gefragt, da jedes Schiff anders ist. Deshalb gilt hier die Faustregel: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Vor allem, wenn es darum geht, welche Kabine man buchen oder wie hoch man das Reisebudget kalkulieren soll.

Welche Reederei passt zu mir?
Suchen Sie nach einem großen, familienfreundlichen, resortartigen Schiff, mit vielen abwechslungsreichen Aktivitäten und lockerer amerikanischer Atmosphäre? Dann sind Sie auf einem Schiff der Norwegian Cruise Line, der Royal Caribbean International oder der Carnival Cruise Lines gut aufgehoben.

Schiffe in American Style und mit viel Platz finden Sie auch bei Princess Cruises and Celebrity Cruises. Wenn Sie auf Ihrer Cruise von europäischem Flair umgeben sein möchten, ist die MSC empfehlenswert.

Wer lieber in deutscher Gesellschaft bleiben möchte, ist auf einem Schiff der AIDA Cruises oder der TUI Cruises genau richtig. Für Flusskreuzfahrten bieten die Kreuzer von A-Rosa oder DERTOUR alles, was das Herz begehrt.

Für besonderen Luxus buchen Sie etwa die Queen Mary 2 von Cunard oder eines der Traumschiffe von Holland America Line.

Welche Kabine ist die richtige für mich?
Die meisten Kreuzfahrtschiffe bieten vier Kategorien von Kabinen: Innen-, Außen- und Außenkabine mit Balkon sowie Suiten. Naheliegend ist, dass die Innenkabinen (die kleinsten Kabinen ohne Fenster) die preiswertesten sind. Die Suiten (großräumig, zumeist mit getrenntem Wohn- und Schlafbereich) sind dagegen die teuersten.

Der Preis variiert je nach Lage: Für eine Kabine auf einem der unteren Decks zahlt man weniger (besonders für Seekrankheit-Gefährdete zu empfehlen) und entsprechend mehr, wenn man lieber weiter oben wohnen möchte. Gut aufpassen: Manche Außenkabinen bieten einen wenig spektakulären Ausblick auf die Rettungsbote anstatt auf das Meer.

Zur besseren Orientierung merken Sie sich folgendes: Kabinen am Heck befinden sich in der Nähe der Restaurants, während die Kabinen am Bug näher am Theater und Spa dran sind. Die goldene Mitte bietet schließlich die Schiffsmitte (wobei die Kabinen mit Balkon im hinteren Bereich des Schiffes oft über mehr Balkonfläche verfügen und daher sehr beliebt sind).

Wie plane ich mein Budget?
Was ist inklusive
Alle oben aufgeführten Kreuzfahrtlinien bieten neben der Unterbringung auch kostenlose Teilnahme am Unterhaltungsprogramm an Bord. Viele Wellness- und Sportangebote stehen den Passagieren ebenfalls kostenfrei zur Verfügung. Die Mahlzeiten werden in den Hauptrestaurants, oft in Buffetform, serviert. Sie bedienen sich kostenlos an Tee, Kaffee und Wasser aus den Automaten. Nachmittagstee ist ebenfalls im Preis enthalten.

Was ist nicht inklusive
Das meiste Geld gibt man auf Kreuzfahrten für Landausflüge und Exkursionen aus. Auch der Verzehr von Soft- und alkoholischen Getränken (für die oftmals zusätzlich eine Servicegebühr von 15 Prozent vom zu zahlenden Preis berechnet wird) geht ordentlich ins Geld. Manche Kreuzfahrtgesellschaften bieten Getränke-Packages – damit lässt sich das Budget besser planen und man spart den einen oder anderen Euro. Doch günstig sind sie nicht, deshalb sollten Sie im Vorwege gut überlegen, ob sich ein solches Getränke-Paket für Sie lohnt.

Auch Wasser in Flaschen und frisch gekochter Kaffee und Tee kosten meist extra. Wenn Sie in einem der Spezialitätenrestaurants (kleiner als die Hauptspeisesäle, mit Speisen auf Bestellung) dinieren möchten, müssen Sie ebenfalls mit zusätzlichen Ausgaben rechnen. Spa-Anwendungen wie Massagen, Gesichtsbehandlungen, Maniküren oder Pediküren sind kostenpflichtig. Häufig müssen Sie auch für die Nutzung der Saunen und Dampfbäder extra bezahlen.

Auf manchen Kreuzfahrtschiffen wird der Nachmittagstee in exklusiver Atmosphäre serviert: etwa von Kellnern in Frack und weißen Handschuhen und mit Orchesterbegleitung. Dieser Luxus ist nicht im Preis inbegriffen. Wer das Schiff von innen erkunden möchte, nimmt an einer kostenpflichtigen Schiffsführung teil. Die Nutzung der Wäscherei und des Internets ist immer gebührenpflichtig.

Denken Sie daran, Trinkgelder für die Schiffscrew einzukalkulieren. Obligatorisch sind sie zwar nicht – es ist aber eine willkommene Geste, wenn Sie sich für den guten Service erkenntlich zeigen. Zwischen 5 und 10 Euro werden pro Person und Nacht als Serviceentgelt berechnet. Auf Anfrage können Sie dieses anpassen oder ganz streichen lassen.

Was muss ich beachten, wenn ich an Land gehe?
An Hafentagen, nachdem Ihr Schiff festgemacht hat und die Prüfung durch die örtlichen Behörden erfolgreich abgewickelt wurde, können Sie an Land gehen. Von manchen Häfen (in Barcelona, Monaco, Venedig und Helsinki, um einige zu nennen) erreichen Sie die Stadt in wenigen Gehminuten oder nach einer kurzen Fahrt mit dem Bus oder Taxi. In anderen hat man dagegen nicht so viel Glück: Wer nach Rom will, fährt zwei Stunden vom Hafen Civitavecchia. Vom Hafen Livorno fahren Sie 90 Minuten mit dem Zug bis nach Florenz.

Die Kreuzfahrtgesellschaften bieten Exkursionen und Ausflüge. Aber wenn Sie die Gegend auf eigene Faust erkunden möchten, sollten Sie sich in jedem Fall vorher gut informieren: vor allem über die Bus- und Bahn-Abfahrtzeiten (das Schiff wird nicht auf Sie warten, wenn Sie zu spät zum Hafen kommen) und etwaige Zusatzkosten.

Weitersagen

  • Bookmark and Share
  • FacebookFacebook »
  • TwitterTwitter »
  • RSS FeedsRSS Feeds »
Ein Tipp von
Jane

Travelzoo, London
Freitag, 15. August 2014
Weitere Tipps von
Jane Archer