> Von unseren Reise-Experten > Berliner Wahrzeichen wieder für Besucher offen

Berliner Wahrzeichen wieder für Besucher offen

Berlin-Touristen müssen nicht länger auf einen Besuch der imposanten Reichstagskuppel verzichten. Das Betreten der Kuppel war wegen Terrordrohungen im Dezember untersagt worden. Jetzt hat der Reichstag seine Sicherheitsbestimmungen wieder gelockert.

Ab Gründonnerstag, 21. April, können Berlin-Besucher das Wahrzeichen am Platz der Republik 1 wieder besichtigen. Und zwar täglich und kostenlos von 8 bis 24 Uhr. Letzter Einlass ist um 23 Uhr.

Insgesamt können so pro Stunde 100 Interessierte die Kuppel mit einer Höhe von 23,5 und einem Durchmesser von 38 Metern bestaunen – jeweils 25 Personen pro Einlass. Anmelden können Sie sich hierfür ab sofort jeweils für die kommenden zwei Monate unter http://www.bundestag.de/anfrageformulare.

Um Ihren Antrag bearbeiten zu können, muss das Formular spätestens zwei Werktage vor dem gewünschten Besuchstermin vollständig ausgefüllt sein. Benötigt werden Name, Vorname und Geburtsdatum. Ohne korrekt und vollständig ausgefüllte Online-Formulare ist eine Bearbeitung der Anfragen durch den Besucherdienst nicht möglich.

Weitersagen

  • Bookmark and Share
  • FacebookFacebook »
  • TwitterTwitter »
  • RSS FeedsRSS Feeds »
Ein Tipp zu
Michael

Travelzoo, Hamburg
Donnerstag, 7. April 2011
Weitere Tipps von
Michael Schröder