Sieben auf einen Streich – Urlaubs-Highlights in Fort Lauderdale und Umgebung

Von
Reise-Expertin, Berlin
Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Viel Sonne und Strand soweit das Auge reicht. In Fort Lauderdale und Umgebung gehen große Urlaubswünsche schnell in Erfüllung. Mit unseren Tipps lässt sich bei Ihrer Traumreise außerdem noch viel Geld sparen. Entdecken Sie eine spannende Kunst- und Musikszene, kulinarische Genüsse, beste Rahmenbedingungen für Sport und Spaß sowie großartige Wellness-Oasen: Willkommen in Fort Lauderdale!

Unsere sieben Highlights für einen sonnigen Verwöhnurlaub:

VIP-Behandlung (aber ohne VIP-Zuschlag)
In einem der mehr als 100 Hotels von basic bis bombastisch – oder noch eine Stufe besser im Fall des Conrad und kürzlich renovierten Ritz – finden auch Sie Ihr optimales Feriendomizil. Von Mai bis Ende September versüßt das VIP-Paket den Aufenthalt zusätzlich. In ausgewählten 3-5-Sterne-Hotels erhalten Sie damit ein Zimmer-Upgrade, $100 Hotelguthaben sowie einen Geschenkgutschein im Wert von $25 und nutzen den Parkservice gratis (Standardpreis bis zu $45 pro Nacht). Sie shoppen in der Sawgrass Mills Mall und freuen sich in Fort Lauderdale und Umgebung über viele 2-für-1-Angebote mit Ihrer VIP-Bonuscard. (Außerdem lohnen sich natürlich auch die aktuellen Hotel-Deals von Travelzoo.)


Spa-Auszeit (zum Sparpreis)
Fort Lauderdale ist für seine entspannte Küstenstadt-Atmosphäre bekannt. Aber gewisse Dinge nimmt man auch hier sehr ernst: Wellness zum Beispiel. Sie wählen aus mehr als 100 Oasen der Ruhe und jeweils zahlreichen Aktionsangeboten von Ganzkörperpackungen bis zur Hot-Stone-Massage. Auch hier ist der September die allerbeste Reisezeit, wenn die Top-Spas die beliebtesten Wellness-Pakete für $99 anbieten.


Yacht-Hauptstadt der Welt
Fort Lauderdale ist nicht umsonst auch als die „Yacht-Hauptstadt der Welt” bekannt. Nicht weniger als 50.000 Yachten haben hier ihren Heimathafen. Viele davon können Sie für einen oder ein paar Tage mieten (etwa über yachtlife oder getmyboat).

Bootsfreunde mit kleinerem Budget haben ebenfalls die Qual der Wahl: Für $28 bringt Sie das Fort Lauderdale Water Taxi einen ganzen Tag lang von einem Hotspot zum nächsten. Fahren Sie nach Herzenslust vom Restaurant zum Shopping Center oder vom Park zu einem Konzert. An Bord treffen Sie sowohl andere Touristen als auch Einheimische und genießen gemeinsam die Fahrt entlang der palmengesäumten Wasserstraßen.


Jeden Tag ein anderer Strand
Auf den gut 37 Küstenkilometern rund um Fort Lauderdale findet jeder seinen perfekten Platz an der Sonne. Bevor Sie sich für einen Strand entscheiden, hier ein paar Tipps:

Für Familien ist besonders der ruhige Dania Beach ein ideales Ziel. Er lockt neben einsamen Buchten und viel Natur auch mit Spielplätzen direkt am Wasser sowie zahlreichen Meerblick-Restaurants. Auf einer Paddel-Tour durch die Mangrovenhaine des Dr. Von D. Mizell-Eula Johnson State Parks beobachten Sie die dort heimischen Vögel, Krebse, die auf Bäume klettern und fliegende Fische.

Direkt in Fort Lauderdale bieten vier Meilen öffentlicher Strände ein Naherholungsgebiet für Sportler inklusive eines unbezahlbaren Panoramas. Am besten kosten Sie dieses bei einem Spaziergang entlang der „Wave Wall” aus. Die flache geschwungene Mauer schlängelt sich als praktische Sitzgelegenheit an der Strandpromenade entlang.

Etwas weiter südlich liegt der Hollywood Beach. Das Reisemagazin Travel + Leisure wählte seine Promenade zu einer der besten ganz Amerikas. Spaziergänger, Jogger und Skater finden hier perfekte Bedingungen. An Restaurants, Bars und einem Shopping Center mit Meerblick vorbei führt der Weg bis hinauf zum üppig-grünen Hollywood North Beach Park.

In nicht weniger als fünf weiteren Strandorten in der Umgebung erkunden Sie Leuchttürme und Schildkrötensiedlungen oder schwimmen zu nahen Korallenriffen. Auch der Herausforderung, pro Tag einen ganz neuen Strand zu erkunden, stellt sich die Umgebung von Fort Lauderdale mit Leichtigkeit: Vom nahen Kreuzfahrtanleger aus schippern Sie zu einer unendlichen Zahl karibischer Strände.


Kunst ohne Ende
Mitten in Fort Lauderdales historischer Speicherstadt hat die kreative Szene ihre Heimat gefunden. Der Flagler Arts Technology (F.A.T.) Village Artwalk, ein Spaziergang mitten durch die vier Häuserblocks, gibt jeden letzten Samstag im Monat (außer im Dezember) einen Einblick. Es lohnt sich auf jeden Fall, den Aufenthalt so zu planen, dass einer dieser Abende hineinfällt. Die Galerien verlängern ihre Öffnungszeiten, man kann jede Art von Kunsthandwerk erwerben und seinen Hunger an einem der zahlreichen Food Trucks stillen.

Die Galerien und das Museum der Wilton Manors entdeckt man am besten auf eigene Faust und im eigenen Tempo. Mit der digitalen Karte in der Hand (bzw. auf dem Smartphone) ist das kein Problem. Das Viertel ist außerdem das Zentrum der LGBTQ Community der Region und bietet zahlreiche Aktivitäten, die Vielfalt und Inklusion zelebrieren. Der Veranstaltungskalender ist mit Musik, Kunstforen und Ausstellungen entsprechend gut gefüllt.


Eine kulinarische Weltreise
In Fort Lauderdale und Umgebung warten mehr als 1000 Restaurants auf Ihren Besuch. Entdecken Sie etwa Spezialitäten aus Brasilien, Griechenland, Thailand, der Karibik, Italien, Spanien, Lettland, Korea, Mexiko und Japan. Zudem wählen Sie fast überall aus einem reichen Angebot an fangfrischem Fisch und vegetarischen Alternativen. Vom äußerst eleganten Ambiente bis zu Lokalen, in denen man auch in Flip-Flops nicht unangenehm auffällt, findet sich für jede Stimmung und Gelegenheit das richtige Restaurant. Sollte Sie auf der kulinarischen Weltreise ein plötzliches Gefühl von Heimweh überkommen, schafft ein Besuch im Old Heidelberg Restaurant schmackhafte Abhilfe.

Unsere Schlemmer-Tipps:
1) Im September genießen Sie besonders günstig. Der ganze Monat steht im Zeichen der Restaurants in Fort Lauderdale und Umgebung. Mehr als 40 von ihnen nehmen mit Menüangeboten zu attraktiven Preisen teil.
2) Ob Frank Sinatras persönlicher Favorit, GG’s Waterfront Bar & Grill oder das neue Juniper on the Water mit mediterranem Flair: Ganz egal in welchem der zahllosen Restaurants an den Kanälen oder der Küste Sie einkehren, ein Dinner mit Aussicht gehört zu jedem Urlaub in Fort Lauderdale dazu.


Tauchen Sie ein in die Craft-Beer-Szene
Sechs Brauereien haben in Fort Lauderdale und Umgebung ihren Sitz, darunter Funky Buddha, die vor allem mit der Einbindung origineller Aromen wie Ananas, Speck, Schokoladenkuchen und Kaffee neue Wege geht.

Auch wer dem Koffein lieber auf traditionelle Weise frönt und seinen Kaffee ohne Alkohol genießt, wird in der Kaffee-Stadt Fort Lauderdale fündig. Im Alchemist Café stehen neben leckerem Macchiato auch Köstlichkeiten wie Avocado-Toast und hausgemachte Waffeln auf der Karte. Sie nehmen im heimelig-hübschen Café oder auf der Terrasse zwischen bunten Pflanzen Platz. Mit ein wenig Glück stattet Ihnen auch die Katze des Hauses einen Besuch ab.

Sehen Sie sich die aktuellen Angebote an und finden Sie Ihr nächstes Urlaubshotel.


In Kooperation mit:                und       

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Show 8 Comments

8 thoughts on “Sieben auf einen Streich – Urlaubs-Highlights in Fort Lauderdale und Umgebung”

  1. Hallöööchen,
    das hört sich ja alles sehr vielversprechend und aufregend an. Jetzt wäre es natürlich noch sehr interessant den Preis von Ihnen zu erfahren. 🙂

  2. In ein paar Monaten wird es für mich auch noch Fort Lauderdale gehen und da werden mir diese Tipps bestimmt super helfen! Im Moment verbringe ich meinen Urlaub noch in einem Hotel in Schenna.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *