48 Stunden auf Mallorca

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Über 10 Millionen Touristen (davon sind ca. 37% Deutsche und 22% Briten) besuchen jährlich Deutschlands liebste Insel. Dabei verteilen sie sich auf über 1.600 Hotels mit ca. 286.000 Hotelbetten. Besonders in den beliebten Regionen Playa de Palma, Paguera, Cala Millor, Cala Ratjada, Can Picafort und Alcudia sind die Deutschen gerne unter sich. Aber nicht nur die „normalen Touristen“ verbringen ihren Urlaub auf Mallorca, sondern auch  Hollywood-Größen wie Michael Douglas, Leonardo Di Caprio, Halle Berry oder Pierce Brosnan haben schon mal ihren Urlaub auf der Insel verbracht oder haben sogar ein schickes Häuschen gekauft.

5 Dinge, die ich noch nicht über Mallorca wusste:

1. Am Strand von Palma gehen jedes Jahr circa 80 Tonnen Sand verloren. Dieser verfängt sich in Handtüchern, Taschen, Schuhen und Haaren und wird von den Touristen weg getragen.

2. Insgesamt gibt es 41 Yachthäfen auf der Insel. Zusammen bringen sie es auf 17.000 Liegeplätze

3. Die Geste „Daumen hoch“ bedeutet auf Mallorca nicht „alles ok“, sondern „noch einen Drink“. Das Handzeichen, bei dem man den kleinen Finger und den Zeigefinger streckt, deutet die Affäre einer Frau an und den damit gehörnten Ehemann.

4. 3646 Restaurants und 5613 Bars gibt es auf der Insel – und nur ein einziges „Starbucks“, und das liegt im Flughafengebäude von Palma.

5. Die Mallorca-Geburtshelferkröte gilt als seltenste Amphibie Europas. Erst 1978 wurde sie entdeckt.

Wo schlafe ich?

Wenn auch Sie jetzt einen Kurztrip auf die Balearen Insel planen und statt Party am Ballermann oder All-Inclusive Bettenburgen lieber was ausgefallenes suchen, dann haben wir über travelzoo.de bestimmt die eine oder andere Unterkunft mit einem gewissen Charme für Sie gefunden.

Verbringen Sie Ihren nächsten Urlaub doch mal in einem mallorquinischen Kloster aus dem 13. Jahrhundert und genießen Sie die Ruhe und spirituelle Stunden am Fuße des Tramuntana-Gebirges.

A post shared by Svenja (@nuluv_mallorca) on

Warum nicht mal in Palma Stadt wohnen? Das ausgezeichnete Boutique-Hotel Posada Terra Santa liegt in einer ruhigen Gasse von Palma in bester Lage. Auf der Dachterrasse können Sie vom Pool aus den Sternenhimmel beobachten oder sich im Himmelbett vom stressigen Shopping-Tag erholen.

Luxus-pur erwartet Sie auf den Klippen über den Fischerdorf von Port Soller im Jumeirah Port Soller Hotel Spa.  Vom Infinity-Pool genießen Sie den traumhaften Ausblick aufs Mittelmeer oder Sie lassen sich von der exzellenten Küche kulinarisch verführen.

Das Es Moli ist ein traumhaftes 4 Sterne Hotel an der malerischen Nordwestküste Mallorcas. Hier verbringen Sie einen traumhaften Urlaub im Künstlerdorf Deia und wohnen in einem umgebauten Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert.

Wann ist die schönste Reisezeit auf Mallorca?

Die schönste und bestimmt auch günstige Reisezeit ist zwischen Februar und Mitte März. Bei frühlingshaften Temperaturen ist die Insel ein Meer aus weiß-rosafarbenden Mandelblüten. Hier lohnt es sich, einen Mietwagen zu buchen und die Insel auf eigene Faust zu erkunden.

Am besten Sie buchen eine Ferienunterkunft im Westen Mallorcas – zum Beispiel in Valldemossa und Soller und verbinden Ihren Urlaub mit unvergesslichen Wanderungen durch das Hinterland.

Was muss ich sehen?

Mallorca ist so vielfältig und hat für jeden Geschmack was zu bieten.  Anbei eine kleine Auswahl unserer Top5 Ausflugsziele:

Platz 5

Besuchen Sie eines der meist besuchten Ausflugsziele Mallorca:  Die Cuevas del Drach (Drachenhöhlen) von Puerto Cristio. Dort befindet sich das größte unterirdische Höhlensystem der Welt mit sechs unterirdischen Seen (bis 177 Meter lang und 40 Meter breit).  Die Eintrittskarte kann online schon ab 13 € pro Person erworben werden.

Platz 4

Einen der schönsten Panoramablicke hat man im Norden der Insel – nahe der Felsenlandschaft von Cap Formentor. Fahren Sie nach Talaia D´Albercutx und genießen Sie von Wachturm den 360-Panorama Ausblick über Menorca, Pollenca und des Tramantuna Gebirges.

A post shared by Ramon Cifre (@rayspace_) on

Platz 3

Wer in Palma Stadt unterwegs ist, sollte unbedingt die Markthalle „Mercat d´Olivar“ besuchen. Mehr als 100 Stände verteilen sich in den historischen Markthallen und verkaufen von Montag bis Samstag die besten und frischesten Produkte aus der Region. Wer Hunger verspürt, sollte unbedingt die Bar Joan Frau besuchen. Hier gibt es angeblich die beste Paella Mallorcas.

A post shared by Adam Estlund (@adamestlund) on

Platz 2

Wussten Sie, dass der größte botanische Garten Europas angeblich auf Mallorca liegt? Der Botanicactus befindet sich am Rand der Ortschaft Ses Salines ganz im Süden Mallorcas. Auf 50.000 Quadratmeter können Sie über 400 Pflanzen und über 10.000 Kakteenarten besichtigen.

Platz 1

Mit dem Nostalgiezug von Palma nach Mallorca: Mit der historischen Schmalspurbahn (roter Blitz) fahren Sie – entgegen des Namen – weder schnell noch mit einer roten Bahn, aber diese sehenswerte 28 Kilometer lange Reise mit dem Nostalgiezug ist ein unbedingtes Muss für jeden Mallorca Urlaub.
Sie fahren von Palma Stadt oder Soller durch 13 Tunnel und unzählige Orangenhaine und Mandelplantagen und kommen nach ca. einer Stunde in der bezaubernden Kleinstadt Soller bzw. in Palma an.

Was soll ich unbedingt mal gemacht haben?

Wollen Sie Mallorca von oben mal sehen? Dann machen Sie doch mal eine Ballonfahrt. Dieser unvergessliche Ausflug können Sie mit Fahrt am Morgen oder zum Sonnenuntergang am Abend buchen. Bei einer Reisehöhe von ca. 500 Meter haben Sie einen unvergesslichen Rundumblick über die gesamte Insel.  Dieser romantischer Ausflug mit einer ca 1-stündigen Ballonfahrt können Sie bereits ab 160 € pro Person buchen.

A post shared by Baleària (@baleariaferry) on

Weinliebhaber aufgepasst:  Machen Sie einen Ausflug zu den besten Weinfelder Mallorcas. Mit dem Wine Express Zug besuchen Sie in der vierstündigen Tour herrliche Landschaften und bekommen zudem interessante Informationen zu Rebsorten und Wein-Produkten geliefert. Natürlich darf anschließend eine Weinprobe vor Ort nicht fehlen. Für diese einmalige Tour zahlen Sie 49 € pro Person.

A post shared by k.bde (@k.bde) on

„Sehen und gesehen werden“ steht bei diesem Tipp an erster Stelle. Besuchen Sie den angesagten „Nikki Beach Club“ im Südwesten der Insel in Magaluf. In Lounge-Atmosphäre können Sie in edler Umgebung relaxen oder sich auf höchstem Niveau kulinarisch verwöhnen lassen.  Wer etwas Kleingeld übrig hat, kann hier ohne Probleme die sechs Liter Champagne  Flasche Cristal Roederer Vintage für 24.500 € bestellen.

Was mache ich abends?

Lieben Sie Jazz-Musik? Dann besuchen Sie doch den Jazz Voyeur Club im Altstadtkern Palmas. Hier finden täglich Live-Jazz-Konzerte statt und der Eintritt ist sogar kostenlos.

Ein Besuch der Bar Abaco in Palma Stadt sollte ebenfalls in der Abendplanung unbedingt enthalten sein. Bereits beim Betreten des graubraunen Palastes aus dem 17. Jahrhundert kommt man aus dem Staunen nicht heraus. Überall brennen große und kleine Kerzen, das Kaminfeuer lodert und lauter Körbe mit Früchten machen das Abaco zu einen unvergesslichen Erlebnis.

A post shared by A N N I E R A P P (@annierapp) on

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Show 0 Comments